Karl Eugen

Karl Eugen

Herzog von Württemberg (1728–1793). Brief mit eigenh. U. („Karl Eugen“). Hohenheim. ½ S. 4to.
$ 291 / 280 € (14073)

Karl Eugen (1728–1793), Herzog von Württemberg. Brief mit e. U. („Karl Eugen“). Hohenheim, 14. März 1790. ½ S. 4°. – An Premier-Major von Donnersperg betreffs der Bewilligung zur Verlängerung von dessen Urlaub. – Karl Eugen war der am längsten amtierende Herzog Württembergs. „Sein teils höfisch orientierter, teils aufgeklärter absolutistischer Regierungsstil, der gelegentlich despotische Züge trug und zu dem die bürgerliche Oberschicht des ständisch geprägten Herzogtums nur schwer Zugang fand, haben sein durchaus widersprüchliches Bild in der Historiographie namentlich des 19. Jh. zu Unrecht verdunkelt“ (DBE). – Auf Briefpapier mit schwarzem Trauerrand.

buy now

Karl Eugen

Herzog von Württemberg (1728-1793). Fragment mit eigenh. U. Hohenheim. 26.11.1791. 1 S. Folio.
$ 166 / 160 € (72554)

Nur die Unterschrift. - Notiz einer späteren Hand „Unterschrift des Herzog Carl von Würtemberg. - Karl Eugen war der am längsten amtierende Herzog Württembergs. „Sein teils höfisch orientierter, teils aufgeklärter absolutistischer Regierungsstil, der gelegentlich despotische Züge trug und zu dem die bürgerliche Oberschicht des ständisch geprägten Herzogtums nur schwer Zugang fand, haben sein durchaus widersprüchliches Bild in der Historiographie namentlich des 19. Jh. zu Unrecht verdunkelt“ (DBE).

buy now