Josef Kainz

Kainz, Josef

Schauspieler (1858-1910). Brief mit eigenh. U. Wien. 2½ SS. 8vo. Minimaler Papierverlust auf dem Respektblatt (ohne Textverlust).
$ 194 / 180 € (2404)

Josef Kainz (1858-1910), Schauspieler. Brief m. e. U., Wien, 17. Oktober 1904, 2 ½ Seiten 8°. Minimaler Papierverlust auf dem Respektblatt [ohne Textverlust]. An eine Journalistin, der er eine Absage erteilt: „[…] ich danke Ihnen herzlichst und aufrichtigst für Ihr gütigstes Interesse an meiner künstlerischen Wirksamkeit; aber so sehr ich auch Ihre Gesinnung zu würdigen weiß – ich habe es mir seit Jahren zum Prinzip allen derartigen Wünschen peinlichst aus dem Wege zu gehen. Es ist über mich schon so viel geschrieben worden, daß im Jubiläum kaum noch ein Wunsch vorhanden sein mag, über mich noch etwas zu erfahren.

Was ich an persönlichen Bekenntnissen zu sagen hatte, daß ist längst gesagt und gedruckt – wozu also längst Bekanntes unnütz wiederholen? Ich danke Ihnen nochmals herzlichst für Ihre liebenswürdigen Intentionen. Aber mir widerstrebt es auf’s Äußerste, die Öffentlichkeit immer wieder mit meinen persönlichen Angelegenheiten beschäftigt zu sehen […]“.

buy now

Kainz, Josef

österreichischer Schauspieler (1858-1910). Portraitphotographie mit eigenh. Unterschrift auf der Bildseite. ohne Ort und Datum. Kl.-8vo (ca. 140 : 90 mm). 1 p.
$ 162 / 150 € (86560)

Hübsches Rollenbild aus „Leon“. Josef Kainz gilt als prägendster Schauspieler seiner Generation unter den deutschsprachigen Theaterschauspielern. Er debütierte im Alter von gerade einmal 15 Jahren. Die Grundlage für seinen großen Erfolg wurde in Meiningen gelegt, besonders durch das psychologische Rollenstudium der Freifrau von Heldburg. Sie war es, die in Kainz die feinen Nuancen der menschlichen Psyche in der Darstellung der Figuren freilegte. Seine Paraderollen waren der Prinz von Homburg und Hamlet.

Nach seiner Zeit in Meiningen war Josef Kainz am Münchener Hoftheater, später an Theatern in Berlin und 1899 am Wiener Burgtheater engagiert. Josef Kainz gilt als einer der größten deutschsprachigen Theaterschauspieler. Ihm zu Ehren wurde in Österreich von 1958 bis 1999 jedes Jahr die Kainz-Medaille für bedeutende Leistungen von Schauspielern und Regisseuren verliehen. Aus der Sammlung des Wiener Anwalts Max Bettelheim (1912-1971). Von dessen Nachfahren übernommen..

buy now

Kainz, Josef

österreichischer Schauspieler (1858-1910). Portraitphotographie mit eigenh. Unterschrift auf der Rückseite. Berlin. 116 : 165 mm.
$ 194 / 180 € (91954)

Hübsches Kniestück in Rollenkostüm. Auf der Rückseite die Widmung „Wenn ich nach ein paar komische Rollen spiele, war dem Publicum das Lachen schon vergehen.“

buy now

Kainz, Josef

Schauspieler (1858-1910). Eigenh. Briefkarte mit U. Berlin. 14.09.1898. 2 SS. Qu.-8vo.
$ 194 / 180 € (942078/BN942078)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Im Trubel meiner Geschäfte und außerordentlich starker Beschäftigung dieser Saison, bin ich noch nicht dazu gekommen Ihr Stück zu lesen. Ich bitte Sie also, sich noch einige Zeit zu gedulden, bis mir mein Dienst so viel Freiheit gewähren wird mich mit der Anzahl der Manuscripte, die mir vertrauensvoll eingehändigt worden[,] zu beschäftigen […]".

buy now

Kainz, Josef

Schauspieler (1858-1910). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Visitkartenformat. Mit vierseitigem Goldschnitt.
$ 183 / 170 € (942079/BN942079)

"In der Kunst, so wie im Leben | Führt die Wahrheit oft zum Ziel; | Um das Höchste zu erstreben | Menge Klugheit in das Spiel". - An einer Stelle gering berieben.

buy now

Kainz, Josef

Schauspieler (1858-1910). Eigenh. Portraitzeichnung mit U. Wien. 20.12.1908. 140:91 mm. In Bleistift auf einer Postkarte. Beiliegend eine hs. Portraitpostpokarte.
$ 431 / 400 € (942080/BN942080)

Die beiliegende Portraitpostkarte stammt aus der Hand einer Marthe [?] Börnigk [?] und ist an ein Frl. Hermine gerichtet: "Hier sende ich Ihnen die schon längst versprochene Zeichnung meines Bruders von Josef Kainz. Anbei auch eine Photographie vom Leo, aus der Sie ersehen werden, dass die Zeichnung so ziemlich gut ausgefallen ist […] Gehen Sie zum 'Egmont'?".

buy now

Kainz, Josef

Schauspieler (1858-1910). Portraitphotographie mit eigenh. Widmung und U. O. O. 24.06.1905. 238:162 mm.
$ 431 / 400 € (72391/BN46242)

Schönes Kniestück en face aus dem Atelier Ernst Pflanz, Marienbad, mit dessen gedr. Signet am Trägerkarton.

buy now

Kainz, Josef

Schauspieler (1858-1910). Portraitpostkarte mit eigenh. U. Ospedaletti. 1 S. 8vo.
$ 194 / 180 € (92364/BN61614)

Die in seinem Todesjahr beschriebene Karte zeigt den Schauspieler im Rollenkostüm des Leon in Grillparzers Lustspiel "Weh dem, der lügt!".

buy now