Artur W. Just

Just, Artur W.

Journalist und Schriftsteller (1896–1955). Eigenh. Briefkarte mit U. und Brief mit U. (jeweils „Artur Just“). Stuttgart-Zuffenhausen. Zusammen (2+¾=) 2¾ SS. auf 2 Bll. Qu.-8vo und Gr.-4to.
$ 141 / 120 € (16066)

Artur W. Just (1896–1955), Journalist, Schriftsteller und Zeitschriftherausgeber. E. Briefkarte mit U. und ms. Brief mit e. U. (jeweils „Artur Just“). Stuttgart-Zuffenhausen, 1953 und 1954. Zusammen (2+¾=) 2¾ SS. auf 2 Bll. Qu.-8° und Gr.-4°. – An den deutschen Botschafter in Gabun, Werner Klingeberg, und seine Gattin Susanne: „[...] Der gnädigen Frau muss ich vor allem für ihr freundliches Interesse an meinem Buch und die reizende anschauliche Schilderung ihres gesellschaftlichen ‚Ost-Erlebnisses’ danken.

Ich bin sicher, dass die Weltgeschichte oft genug eben durch die kleinen Ereignisse am Rande mitbestimmt wird [...]“ (a. d. Br. v. 7. Dezember 1953; auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf). – Artur W. Just war in den Jahren von 1926 bis 1937 „einer der führenden deutschen Korrespondenten in Moskau, der sich sowohl durch seine laufende Berichterstattung und verschiedene Bücher und Schriften als durch ausgezeichnete Landeskenntnisse und ein kritisch abwägendes Urteil einen guten Namen gemacht hat. Nach dem Kriege hat er sich als einer der ersten für die Förderung der Ostforschung eingesetzt und war auch einer der Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde“ (www.ceeol.com, Abfrage v. 9. II. 2009)..

buy now