Richard Jaeger

Jaeger, Richard

Vizepräsident des Deutschen Bundestages und Bundesminister der Justiz (1913–1998). Albumblatt mit eigenh. U. („Dr. Jaeger“) und alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt). O. O. u. D. 1 S. 8vo.
$ 48 / 40 € (14595)

Richard Jaeger (1913–1998), Vizepräsident des Deutschen Bundestages und Bundesminister der Justiz. Albumblatt mit e. U. („Dr. Jaeger“) und alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt). O. O. u. D. 1 S. 8°. – Seit 1946 Mitglied der CSU, wurde Richard Jaeger 1948 1. Bürgermeister, dann Oberbürgermeister in Eichstätt; von 1949 bis 80 gehörte er dem Deutschen Bundestag an. „Während seiner Funktion als dessen Vizepräsident [...] setzte er sich für die Wiedereinführung der Todesstrafe, für Reformen im Familien- und Strafrecht, für die Atombewaffnung der Bundeswehr und für eine Verschärfung des Pornographieverbots ein“ (DBE).

buy now