Ernst Jäckh

Jäckh, Ernst

Journalist (1875-1959). Eigenhändige Sentenz mit U. O. O. u. D. ½ S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre und gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'", aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).
$ 369 / 350 € (85511/BN56057)

"Deutschlands grosse Zukunft beginnt und ist gesichert und wird führend, wenn das deutsche Volk die Zeichen einer neuen Weltära versteht, die von den letzten zwei Jahrtausenden sich so tief unterscheidet, wie die christliche Zeit von der Antike [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928). Die Sentenz bei Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben.

- Ernst Jäckh gründete 1920 mit Theodor Heuss, dem Historiker Friedrich Meinecke und dem preußischen Kultusminister und Islamwissenschaftler Carl Heinrich Becker die "Deutsche Hochschule für Politik" in Berlin..

buy now