Elisabeth Ihle

Ihle, Elisabeth

Übersetzerin (geb. 1893). Eigenh. Brief mit U. Ort unleserlich. 2 SS. 4to.
$ 94 / 80 € (9285)

Elisabeth Ihle (geb. 1893), Übersetzerin. E. Brief mit U. Ort unlesbar, 25. X. 1978. 2 SS. 4to. – An Heinz Birker: „Haben Sie recht schönen Dank für Ihren freundlichen Brief. Woher wissen Sie denn noch von meiner Arbeit? Übrigens habe ich den Eindruck, Sie meinen, ich hätte den humanistischen kleinen Roman ‚Sonst war es wirklich reizend’ selbst geschrieben. Das stimmt nicht. (Die Autorin heißt Sigrid Boo, wie Sie vorn im Buch sehen.) Ich habe ihn nur mit meiner Freundin Dannis Sandberg übersetzt.

Und zwar mit viel Vergnügen. Die Norweger haben viel Humor, und da macht es dann beim Übersetzen Spaß, wenn eine Replik so richtig sitzt. Wir haben 4 oder 5 solcher kleinen Arbeiten gemacht, die zwischen größeren ernsteren Inhalts jedesmal eine Erholung waren [...]“. – Elisabeth Ihle war als Übersetzerin aus dem Norwegischen tätig; von ihr selbst liegt nur die Dissertation „Philipp Konrad Marheineke. Der Einfluß der Philosophie auf sein theologisches System“ (Leipzig, Stieger 1938) vor..

buy now