Ferdinand Hummel

Hummel, Ferdinand

Komponist (1855-1928). Ms. Brief mit eh. U. Berlin. 1 S. 4to.
$ 102 / 100 € (15513)

Ferdinand Hummel (1855-1928), Komponist. Masch. Brief mit eigenh. U. Berlin, 16. Januar 1909. 4°. 1 Seite. An den Universitätsmusikdirektor Gustav Otto Trautmann (1866-1926) in Gießen, dem er die Partitur seiner soeben erschienenen Symphonie op. 105 mit der Bitte um Durchsicht zusendet und eine Aufführung vorschlägt; Notenmaterial stände zur Verfügung. - Hummel war seit 1892 Leiter der Bühnenmusik des Kgl. Schauspielhauses und wurde 1897 zum Kgl. Musikdirektor ernannt. Er schrieb neben Chor- und Kammermusikwerken vorwiegend Opern. - An den Rändern beschnitten.

buy now

Hummel, Ferdinand

Komponist und Dirigent (1855-1928). Eigenh. Brief mit U. Berlin. 2 SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo. Faltspuren. Linker Rand leicht unregelmäßig.
$ 164 / 160 € (6380)

Ferdinand Hummel (1855-1928), Komponist, Dirigent. E. Brief m. U., Berlin, 6. Februar 1878, 2 Seiten gr.-8°. Faltspuren. Linker Rand leicht unregelmäßig. An den Musikverleger Peters in Leipzig: „[…] Anbei erlaube ich mir ergebenst, Ihnen mein Klavierquartett Op 15, Herrn Alfons Dörffner Custos der Leipziger Stadtbibliothek gewidmet, zu übersenden, und dasselbe zur Durchsicht, resp. zum Verlag anzubieten. Herrn Alfons Dörffel, welchen ich vor längerer Zeit, das Werk übersandte hatte, sprach sich in liebenswürdiger Weise über den Werth der Composition aus, so das ich nach Zurücksendung des Manuscripts, und oben ausgesprochener Kritik, das Werk in der hiesigen Königlichen Hofschule zur Aufführung brachte, und dasselbe von Seiten des Hofpersonals […] außerordentlich gelobt worden ist […]“ – Hummel studierte von 1868-71 an der Neuen Akademie der Tonkunst, danach an der Kgl.

Hochschule für Musik und in der Kompositionsklasse der Akademie der Künste. Nach Abschluß seiner Studien war er Orchester-Harfenist, seit 1892 Leiter der Bühnenmusik des Kgl. Schauspielhauses und wurde 1897 zum Kgl. Musikdirektor ernannt. Er schrieb neben Chor- und Kammermusikwerken vorwiegend Opern (u.a. „Mara“, 1893)..

buy now