Ludwig Hofmann

Hofmann, Ludwig

deutscher Opernsänger (1891-1963). Portraitphotographie mit eigenh. Unterschrift. ohne Ort und Datum. 8vo. (140 : 90 mm). 1 p.
$ 266 / 260 € (86844)

Brustbild im Profil. Aufdruck: Städt. Oper, Berlin. Aus der Sammlung des Wiener Anwalts Max Bettelheim (1912-1971). Von dessen Nachfahren übernommen. Hofmann, der seit Ende der 1920er Jahre vor allem als Sänger von Wagner-Partien weltweite Erfolge erzielte wirkte an den Opernhäusern in Berlin und Wien und trat von 1928 bis 1942 bei den Bayreuther Festspielen auf.

buy now

Hofmann, Ludwig

Bassist (1895-1963). Albumblatt mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-kl.-8vo.
$ 51 / 50 € (943815/BN943815)

Ludwig Hofmann debütierte 1918 als Bassist am Stadttheater von Bamberg und war anschließend in Dessau, Bremen, Wiesbaden, Berlin und Wien tätig. Seit 1928 sang er bei den Bayreuther, später mehrmals bei den Salzburger Festspielen und gastierte an den großen internationalen Opernhäusern, u. a. an der Mailänder Scala, der Covent Garden Opera in London und der Metropolitan Opera in New York. Zuletzt lebte er als Gesangslehrer in London. Hofmann sang annähernd alle großen Partien seines Fachs und wirkte u. a. in der Uraufführung von Gottfried von Einems "Der Prozeß" (1953) mit.

buy now