Jacob Herzfeld

Herzfeld, Jacob

Schauspieler und Theaterdirektor (1763-1826). Autograph letter signed. Hamburg. 1 S. auf gefalt. Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief) und Siegel.
$ 3,958 / 3.500 € (938843/BN938843)

Unpublished letter to his frequent correspondent Friedrich Schiller: "Im Namen der Direction, und des Publikums bedaure ich es unendlich, daß das Gerücht wegen Wilhelm Tell ungegründet war. Mich tröstet die Hoffnung, dass wir doch wahrscheinlich bald wieder eine andere Original-Arbeit von Ihnen erwarten dürfen. Haben Sie die Gewogenheit mir mit nächstem Ihre von Gozzi bearbeitete Tragicomödie und die Wallensteins zu übersenden, wo wie ich Sie überhaupt ersuche, in Zukunft jede Ihrer dramatischen Arbeiten, ohne weitere Anfrage, gefälligst hieher zu senden.

Es wird nie an der Bereitwilligkeit der Direction liegen, wenn einmahl eins unaufgeführt bleibt, nur bedeutende Local-Verhältnisse könnten es hindern […]". - After having trained as a physician at the University of Leipzig, Herzfeld pursued a stage career, making his debut in 1791 at Hamburg, where he remained as a character actor with a flair for comic characterizations until he rose to co-director of the theatre in 1798; from 1812 onwards he served as the sole director of the municipal theatre. A leading man equally at home in comedies, Herzfeld did much to make Schiller's plays successful on the stage and delivered an acclaimed performance in the title role of "Wilhelm Tell"..

buy now