Ernst Herter

Herter, Ernst

Bildhauer (1846–1917). Eigenh. Brief mit U. Berlin. 1½ SS. 8vo.
$ 190 / 180 € (22430)

Ernst Herter (1846–1917), Bildhauer. E. Brief mit U. Berlin, 19. Dezember 1893. 1½ SS. 8°. – An einen namentlich nicht genannten Adressaten: „Anbei beehre ich mich die mir gütigst geliehenen Soldatenabbildungen zurückzusenden, indem ich Ihnen meinen herzlichsten Dank für die mir erwiesenen, großen Freundlichkeiten ausspreche [...]“. – Ernst Herter besuchte die Berliner Kunstakademie als Schüler Gustav Bläsers, August Fischers und Albert Wolffs, unternahm 1866 mit Hilfe eines akademischen Preises eine Studienfahrt nach Kopenhagen und richtete sich 1869 ein eigenes Atelier in Berlin ein.

„Ergebnisse seiner Italienreise von 1875 waren der ‚Ruhende Alexander’ (1878) und ‚Sterbender Achilles’ (1886), der von Kaiserin Elisabeth von Österreich für das Achilleion auf Korfu angekauft wurde. 1885 wurde Herter Mitglied der Berliner Akademie, leitete seit 1895 den Bildhaueraktsaal an der Hochschule für bildende Künste und wirkte 1900–06 als Professor an der Akademie. Sein Loreleibrunnen wurde 1899 in New York aufgestellt“ (DBE). – Ohne die erwähnte Beilage..

buy now

Herter, Ernst

German sculptor (1846-1917). Autograph signature. Charlottenburg. 14.05.1908. Oblong 8vo (postcard). ½ page.
$ 190 / 180 € (84455/BN54960)

Inscribed to the German dermatologist Alwin Scharlau. - A member of the Prussian Academy of Arts, Herter specialized in statues of mythological figures. His most famous works include "The Dying Achilles", acquired by Elisabeth of Austria as the centrepiece for her Achilleion palace in Corfu, and the Heinrich Heine memorial sculpture "Lorelei Fountain" unveiled in New York City in 1899. - Small ink spots; postmark on verso slightly showing through. Self-addressed by the collector on the reverse. The Mecklenburg physician Scharlau (b. 1888) assembled a collection of artists' autographs by personal application.

buy now