Sonja Henie

Henie, Sonja

Eiskunstläuferin und Schauspielerin (1912–1969). Albumblatt mit eigenh. U. und alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt). Garmisch. 1 S. Qu.-32mo.
$ 160 / 150 € (16216)

Sonja Henie (1912–1969), Eiskunstläuferin und Schauspielerin. Albumblatt mit e. U. und alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt). Garmisch, 1936. 1 S. Qu.-32°. – Sonja Henie gewann 1927 als 15jährige ihre erste von zehn aufeinanderfolgenden Eiskunstlaufweltmeisterschaften und ein Jahr später ihre erste olympische Goldmedaille, zwei weitere folgten 1932 und 1936; zudem war Sonja Henie sechsmal hintereinander Eiskunstlauf-Europameisterin und gilt damit als „erfolgreichste Einzelläuferin aller Zeiten“ (Wikipedia, Abfrage v.

19. I. 2009). Nach Beendigung ihrer Sportkarriere knüpfte sie Kontakte zur Filmindustrie und drehte bis 1948 äußerst erfolgreiche Eisrevuefilme und Musicals. „Bereits 1938 wurde sie unter die 10 kassenträchtigsten Kinostars gewählt, und eine Zeit lang war sie populärer als Alice Faye“ (ebd.). Nachdem das Interesse an Filmen dieser Art etwas geschwunden war, ging sie mit ihrer eigenen Eisrevue bis Mitte der 1950er Jahre auf Tournee; hernach widmete sich Sonja Henie, die über die Jahre hinweg ein beachtliches Vermögen erworben hatte, der Kunstsammlung ihres zweiten Ehemanns, eines Reeders. „Gemeinsam bauten sie eine bedeutende Sammlung moderner Kunst auf und gründeten ein Museum für Moderne Kunst, das ‚Henie Onstad kunstsenter’ in Høvikodden (nahe Oslo), das 1968 eröffnet wurde“ (ebd.). – Beiliegend einige Bll. Zeitungsausschnitte..

buy now

Henie, Sonja

norwegische Eiskunstläuferin (1912-1969). Portraitpostkarte mit eigenh. Unterschrift. o. O. u. D. 140 : 90 mm.
$ 192 / 180 € (78453)

Portrait in ganzer Figur beim Eislauf.

buy now