Joseph d. J. Hellmesberger

Hellmesberger, Joseph d. J.

Komponist (1855-1907). Eigenh. Brief mit U. Wien. 1 S. auf Doppelblatt. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 356 / 350 € (935430/BN935430)

An Familie von Breuning in Wien: "Nehmen Sie von mir u. meiner Frau den Ausdruck unseres innigsten Beileides entgegen [...]". - Joseph Hellmesberger d. J. wurde 1874 Konzertmeister an der Komischen Oper (Ringtheater), 1878 Professor für Violine am Wiener Konservatorium sowie Sologeiger der Hofoper. Nach zeitweiliger Rückkehr ans Ringtheater wirkte er von 1884 bis 1903 wieder im Hofopernorchester und trat 1900 die Nachfolge Gustav Mahlers als Dirigent der Wiener Philharmoniker an. Sein kompositorisches Schaffen umfaßt Lieder, Tänze und Ballette, vor allem aber Operetten.

buy now

Hellmesberger, Joseph d. J.

Komponist (1855-1907). Eigenh. Brief mit U. ("J Hellmesberger"). O. O. u. D. 1 S. 8vo.
$ 356 / 350 € (935453/BN935453)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Ist es nicht kühn von mir wenn ich mir erlaube Sie mit einer gar schönen Bitte zu belästigen, welche nehmlich darin bestünde, beifolgende Zeilen des Dankes in Ihr geschätztes Blatt (unter Kunst Nachrichten) gütigst aufzunehmen [...]". - Joseph Hellmesberger d. J. wurde 1874 Konzertmeister an der Komischen Oper (Ringtheater), 1878 Professor für Violine am Wiener Konservatorium sowie Sologeiger der Hofoper. Nach zeitweiliger Rückkehr ans Ringtheater wirkte er von 1884 bis 1903 wieder im Hofopernorchester und trat 1900 die Nachfolge Gustav Mahlers als Dirigent der Wiener Philharmoniker an.

Sein kompositorisches Schaffen umfaßt Lieder, Tänze und Ballette, vor allem aber Operetten. - Auf Briefpapier mit schwarzem Trauerrand..

buy now

Hellmesberger, Joseph d. J.

Komponist (1855-1907). Eigenh. Brief mit U. ("J Hellmesberger"). O. O. 28.04.1876. 1 S. Gr.-4to.
$ 560 / 550 € (935455/BN935455)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Zu meinem wahren Schmerze muß ich leider die Mittheilung machen, daß die Ausführung des so schwierigen 'Perpetuum mobile' in der kurzen Zeit ganz unmöglich ist! - Ich hatte bei meinem gestern [...] gemachten Versprechen nicht daran gedacht, daß auch nicht Einer meiner gegenwärtigen Conservatoristen dieses Stück bereits gespielt habe oder es auch nur kenne - und somit bin ich zu meinem innigsten Bedauern außer Stand [...] die Ausführung der Schlußpièce zu übernehmen [...]". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf der Gesellschaft der Musikfreunde.

buy now

Hellmesberger, Joseph d. J.

Komponist (1855-1907). Eigenh. Briefkarte mit U. ("Pepi"). O. O. u. D. 1 S. Qu.-kl.-8vo.
$ 305 / 300 € (935457/BN935457)

An eine Emilie: "Anbei 3 General Probe Karten zur 'Hohen Messe'. Morgen Samstag 3 Uhr. Wegen Sitzplätzen zur Aufführung morgen Näheres. Ich habe meine Stimme vollständig verloren! Ich schreibe Dir daher schwächer als mezza voce! [...]". - Joseph Hellmesberger d. J. wurde 1874 Konzertmeister an der Komischen Oper (Ringtheater), 1878 Professor für Violine am Wiener Konservatorium sowie Sologeiger der Hofoper. Nach zeitweiliger Rückkehr ans Ringtheater wirkte er von 1884 bis 1903 wieder im Hofopernorchester und trat 1900 die Nachfolge Gustav Mahlers als Dirigent der Wiener Philharmoniker an.

Sein kompositorisches Schaffen umfaßt Lieder, Tänze und Ballette, vor allem aber Operetten. - Mit gedr. Briefkopf "Hofkapellmeister Hellmesberger"..

buy now

Hellmesberger, Joseph d. J.

Komponist (1855-1907). Eigenh. Brief mit U. Wien. 16.01.1893. 1¾ SS. 8vo. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 356 / 350 € (935459/BN935459)

An den Redakteur Edgar von Spiegl (1833-1908): "Mit größtem Bedauern muß ich Ihnen mittheilen daß meine beiden Mitglieder meines Quartett's, die Herren Egghardt [!] u. Schwendt krank sind und ich selbstverständlich mein Quartett nicht verändern kann durch Ersatz-Mitglieder; ich bitte Sie recht sehr meine Quartettmitwirkung auf nächstes Monat verschieben zu wollen [...]". - Joseph Hellmesberger d. J. wurde 1874 Konzertmeister an der Komischen Oper (Ringtheater), 1878 Professor für Violine am Wiener Konservatorium sowie Sologeiger der Hofoper.

Nach zeitweiliger Rückkehr ans Ringtheater wirkte er von 1884 bis 1903 wieder im Hofopernorchester und trat 1900 die Nachfolge Gustav Mahlers als Dirigent der Wiener Philharmoniker an. Sein kompositorisches Schaffen umfaßt Lieder, Tänze und Ballette, vor allem aber Operetten..

buy now

Hellmesberger, Joseph d. J.

Komponist (1855-1907). Eigenh. Schriftstück mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-8vo.
$ 356 / 350 € (80937/BN52863)

"Ersuche höflich um gütige Vormerkung von vier Parquet Sitzen zu 'Fledermaus'". - Mit kleinen Montagespuren und Läsuren.

buy now