Karin Hardt

Hardt, Karin

Schauspielerin (1910–1992). Portraitpostkarte mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. 8vo.
$ 53 / 50 € (16713)

Karin Hardt (1910–1992), Schauspielerin. Portraitpostkarte mit e. U. O. O. u. D. 1 S. 8°. –Portrait en face. – Karin Hardt avancierte nach ihrem Filmdebüt i. J. 1931 in „Vater geht auf Reisen“ zum Star und war u. a. in „Barcarole“ (1935) und in „Menschen vom Varieté“ (1939) zu sehen, in welch letzterem sie als naive blonde Konkurrentin von La Jana eingesetzt wurde. „Nach dem Krieg folgten nur noch wenige weitere Filmauftritte wie etwa als Königin in Fritz Genschows Märchenfilm ‚Dornröschen’ (1955), neben Horst Buchholz in ‚Endstation Liebe’ (1957) und neben Kirk Douglas in ‚Stadt ohne Mitleid’ (1961).

Statt dessen spielte sie wieder vorwiegend auf der Bühne, unter anderem in Berlin, Hamburg, Aachen und Köln“ (Wikipedia, Abfrage v. 29. III. 2009). In den 1960er Jahren war sie vermehrt im Fernsehen zu sehen und spielte etwa die Haushälterin Käti in der erfolgreichen ZDF-Serie „Die Schwarzwaldklinik“ oder die Mutter von Manfred Krug als Rechtsanwalt Robert Liebling in der langlebigen ARD-Serie „Liebling Kreuzberg“. – „Ross“-Verlag, Negativ-Nr. 7047/1; beiliegend ein Zeitungsausschnitt..

buy now

Hardt, Karin

deutsche Schauspielerin (1910-1992). Portraitphotographie mit eigenh. U. o. O. u. D. 90 : 140 mm.
$ 43 / 40 € (60315)

Portrait im Sitzen. Rossverlag. Knickspuren.

buy now