Anastasius Grün

Grün, Anastasius

(d. i. Anton Gf. Auersperg), Schriftsteller und Politiker (1806-1876). Eigenh. Albumblatt mit U. Wien. 1 S. Folio.
$ 165 / 150 € (2192)

Anastasius Grün (1806-1876), Schriftsteller u. Politiker. E. Albumblatt m. U., Wien, 21. Juni 1862, eine Seite Folio. 8-zeiliges Gedicht aus dem Album von Zerline Gabillon (1835-1892). – Grün wurde 1848 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung und 1861 des österreichischen Herrenhauses. Grüns lyrisches Werk, vor allem der Gedichtzyklus ‚Der letzte Ritter’ (1830), stand unter dem Einfluss des schwäbischen Dichterkreises. Seit 1830 in kritischer Auseinandersetzung mit dem ‚Metternichschen System’, veröffentlichte er anonym ‚Spaziergänge eines Wiener Poeten’.

buy now

Grün, Anastasius

(d. i. Anton Gf. Auersperg), Schriftsteller und Politiker (1806-1876). Eigenh. Brief mit U. „Gratz“. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 132 / 120 € (4815)

Anastasius Grün (d. i. Anton Gf. Auersperg), (1806-1876), Schriftsteller u. Politiker. E. Brief m. U., „Gratz“, 22. April 1876, eine Seite gr.-8°. Doppelblatt. An eine „Excellenz“, mit Dank für die „erwiesene gütige Aufmerksamkeit“ zu seinem 70. Geburtstag: „[…] Entschuldigen Sie mich freundlichst, wenn ich, nach allen Seiten noch mit Danksagungen beschäftigt, auch Ihnen nur mit wenigen Worten, aber gewiß von Herzen, für die mir erwiesene gütige Aufmerksamkeit meinen Dank ausspreche und zu meiner Entschuldigung auf das jenseitige Blatt hinzuweisen mir erlaube […] – Auf dem Respektblatt der gedruckte Text zur Danksagung für die erhaltenen Glückwünsche.

– Auersperg, unter dem Pseudonym „Anastasius Grün“ publizierend, war seit 1848 Abgeordneter im Frankfurter Parlament. „Seit 1830 in kritischer Auseinandersetzung mit dem ‚Metternichschen System’, veröffentlichte er anonym ‚Spaziergänge eines Wiener Poeten’, das früheste Dokument politischer Lyrik des österr. Vormärz und zugleich Grüns politisches Bekenntnis zu national-liberalen Ansichten“ (DBE)..

buy now

Grün, Anastasius

(d. i. Anton Gf. Auersperg), Schriftsteller und Politiker (1806-1876). Eigenh. Brief mit U. (“A. Gf. Auersperg”). Thurn am Hart. 1 S. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. Adresse.
$ 220 / 200 € (31361/BN13340)

An Georg Forster, Stationsvorstand am Bahnhofe zu Pöltrschach: "Ich beeile mich, Ihnen mitzutheilen, daß ich gestern unmittelbar nachher ich die kleine Geldsendung [...] an Sie zur Post nach Gurkfeld expedirt hatte, von dort Ihre Sendung mit den beiden Sorten erhielt [...]". - Der in Laibach geborene Lyriker und Politiker Auersperg, der unter dem Pseudonym “Anastasius Grün” publizierte, war 1848 Abgeordneter im Frankfurter Parlament. “Seit 1830 in kritischer Auseinandersetzung mit dem ‘Metternichschen System’, veröffentlichte er anonym ‘Spaziergänge eines Wiener Poeten’, das früheste Dokument politischer Lyrik des österr.

Vormärz und zugleich Grüns politisches Bekenntnis zu national-liberalen Ansichten” (DBE). - Mit kl. Ausr. durch Siegelbruch (keine Textberührung)..

buy now

Grün, Anastasius

(d. i. Anton Gf. Auersperg), Schriftsteller und Politiker (1806-1876). 2 eigenh. Briefe mit U. Graz bzw. o. O. Zusammen 4 SS. auf Doppelblättern. 8vo. Ein Brief mit eh. Adresse.
$ 385 / 350 € (31362/BN13341)

An die Weidmannsche Buchhandlung in Leipzig: "In diesem Augenblicke sehe ich bei Braumüller das erste Exemplar der fertig gewordenen Gedichte und danke Ihnen aufs Herzlichste für die elegante Ausstattung derselben, so wie für die freundliche Berücksichtigung meiner jüngst geäußerten Wünsche [...]" (undat. Br., vermutlich a. d. Jahr 1837, dem Jahr der Erstveröffentlichung von Auerspergs "Gedichten" bei Weidmann). - "Als ich die mir freundlichst zur Ansicht mitgetheilten Probeblätter des von Ihnen verbreiteten poetischen Albums 'Blätter u.

Blüthen usf.' zur gefälligen Rückstellung an Sie der Geroldschen Buchhandlung in Wien übergab, war es mein fester Vorsatz, die nächste Stunde freier Muße der Erfüllung Ihres gegen mich gerichteten Wunsches zu widmen [...]" (Br. v. 15. X. 1861). - Der in Laibach geborene Lyriker und Politiker Auersperg, der unter dem Pseudonym “Anastasius Grün” publizierte, war 1848 Abgeordneter im Frankfurter Parlament. “Seit 1830 in kritischer Auseinandersetzung mit dem ‘Metternichschen System’, veröffentlichte er anonym ‘Spaziergänge eines Wiener Poeten’, das früheste Dokument politischer Lyrik des österr. Vormärz und zugleich Grüns politisches Bekenntnis zu national-liberalen Ansichten” (DBE)..

buy now

Grün, Anastasius

(d. i. Anton Gf. Auersperg), Schriftsteller und Politiker (1806-1876). Eigenh. Brief mit U. Wien. 1 S. 8vo.
$ 88 / 80 € (936919/BN936919)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Die sehr geehrte Zuschrift [...] ist mir nebst der derselben beigeschlossenen Petition an das Herrenhaus so eben zugekommen. Indem ich für das mir zugewandte Vertrauen, durch welches ich mich ungemein geehrt fühle, meinen verbindlichsten Dank abstatte, füge ich die Versicherung bei, daß ich nicht säumen werde, das obgedachte bedeutungsvolle Aktenstück in der nächsten Herrenhaussitzung seiner Bestimmung zu übergeben [...]".

buy now