Alfred Grotjahn

Grotjahn, Alfred

Arzt (1869-1931). Eigenhändige Sentenz mit U., eh. ausgefülltem Formularteil und eh. Namenszug. Berlin. 22.06.1927. 1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre, gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'" und gedr. Formular für biograph. Daten, aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm). In Blaustift.
$ 365 / 350 € (85425/BN55971)

"Deutschlands Zukunft hängt davon ab, wie wir die Feuerprobe des Geburtenrückganges überstehen, die alle Völker des westeuropäischen Kulturkreises in den nächsten Jahrzehnten durchzumachen haben werden. Infolge gewollter Beschränkung ist die Zahl der Geburten auf das Tausend der Einwohner bei uns im Laufe weniger Jahrzehnte von 40 auf 19 gesunken [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928).

Die Sentenz bei Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben. - Alfred Grotjahn wurde neben seiner Professur für Sozialhygiene an der Universität Berlin 1927/28 zum Dekan der Charité ernannt. - Mit feinen Einschnitten im Formularteil und Adressenstempel "Prof. d. soz. Hygiene"..

buy now