Jacob Grimm

Grimm, Jacob

Germanist (1785-1863). Eigenh. Brief mit U. ("Jacob Grimm"). Kassel. 1 S. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief).
$ 5,393 / 5.000 € (78421)

An den Verleger Wilhelm Engelmann (1808-78) in Leipzig: "Ew. Wohlgeboren neulichen geehrten Antrag, als Sie mir Gervinus' dritten Band übermachten, hoffte ich mündlich beantworten zu können; meine beabsichtigte Reise nach Leipzig hat aber Aufschub erfahren, und ich stehe also nicht länger an Ihnen meinen Dank zu melden. Bis jetzt habe ich freilich noch keinen Grund mit meinem Göttinger Verleger abzubrechen, nur durch eine weite Entfernung würde unser Verhältnis gehemmt und vielleicht gelöst werden.

Sollte mich mein Geschick in nähere Verbindung mit Leipzig bringen, so würde ich wegen Herausgabe neuer Werke vorzugsweise gern mit Ihnen unterhandeln [...]". - Jacob Grimm sollte seinem Göttinger Verleger Dieterich übrigens bis zum Ende treu bleiben, ein Wechsel zu dem Leipziger Verlag Engelmanns kam nicht zustande. - Bl. 2 mit kl. Ausr. durch Öffnen der Verschlußmarke..

buy now

Grimm, Jacob

German philologist, jurist and mythologist (1785-1863). Clipped signature. No place or date. 1 p. Ca. 18:125 mm.
$ 2,157 / 2.000 € (62300/BN45494)

"Tausend Dank für Deine schönen Geschenke / Dein tr. Br. Jacob". - From the collection of Diana Herzog.

buy now

Grimm, Jacob

Germanist (1785-1863). Autograph letter signed ("Jac. Grimm"). B[erlin]. 1 S. Gr.-8vo.
$ 12,942 / 12.000 € (72660/BN46558)

To his publisher Kästner, requesting a proof copy of his book "Mythologie und Rechtsalterthümer" so as to prepare the manuscript for print; afterwards he will similarly treat his "Grammar". - Small damage to edges; accompanied by an autograph address "Herrn Dr. Franz Löher, Professor, Hochwolgeboren, im Cabinet S. M. des Königs Maximilian von Baiern".

buy now

sold

 
Grimm, Jacob

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Thank you letter to an unknown recipient who had send him Martin Runkels publication „Vier Jahreszeiten von Goethe. Gedichtet 1796. Gedeutet 1860 von Martin“ [Four Seasons of Goethe. Written 1796. Interpreted 1860 by Martin], that was published shorlty before: "[…] haben mir bereits am 9 nov. Martins deutung der vier jahreszeiten von Göthe übersandt. ich war immer mit arbeiten überhäuft und kränkelte, so dasz ich erst in den letzten tagen das zierliche büchlein durchblättern konnte. ich habe es mit vergnügen gethan, es enthält anmutige betrachtungen, wenn auch keine bedeutenden aufschlüsse. Der schluss des jahrs machte mich aber diesen sehr verspäteten und ungenügenden Dank noch abzustatten. […]“