Berthold Goldschmidt

Goldschmidt, Berthold

Komponist (1903-1996). Albumblatt mit eigenh. U. O. O. 1 S. Qu.-kl.-8vo. Mit montiertem Portrait.
$ 111 / 100 € (11110)

Berthold Goldschmidt (1903-1996), dt.-jüd. Komponist. E. U. auf Albumblatt, o. O., November 1961, 1 Seite quer-kl.-8°. Mit montiertem Druckbild.

buy now

Goldschmidt, Berthold

Komponist (1903–1996). Albumblatt mit eigenh. U. Berlin. 1 S. 8vo.
$ 100 / 90 € (21437)

Berthold Goldschmidt (1903–1996), Komponist. Albumblatt mit e. U. Berlin, 20. September 1994. 1 S. 8°. – Berthold Goldschmidt war Kompositionsschüler von Franz Schreker in Berlin und gewann 1925 den Mendelssohn-Preis mit seiner „Passacaglia für Orchester op. 4“, die von Erich Kleiber uraufgeführt wurde; als dessen Assistent war er auch an der Uraufführung von Alban Bergs „Wozzeck“ am 14. Dezember 1925 beteiligt. „In den ‚Wozzeck’-Aufführungen spielte er zudem die Celesta – ein Instrument, dessen Part er auch bei einigen anderen wichtigen Werken der sogenannten Zweiten Wiener Schule übernahm, beispielsweise bei den ‚Gurreliedern’ von Arnold Schönberg oder der Uraufführung von Anton Weberns ‚Passacaglia op.

1’“ (Wikipedia, Abfrage v. 23. IX. 2010). Nach seiner Emigration nach England in Vergessenheit geratend, gelang ihm erst nach vielen Jahren ein Neuanfang. „Mit seiner Wiederentdeckung entstanden fast 20 Werke, die international und auch wieder in Berlin uraufgeführt wurden. Auch seine Oper ‚Der gewaltige Hahnrei’ wurde 1994 nach über 60 Jahren in Berlin aufgeführt und ist inzwischen wie zahlreiche andere Werke auf Tonträgern verfügbar“ (ebd.). „Goldschmidts Tonsprache besitzt einen an Modellen von Strawinsky und Hindemith gebildeten Klangreiz wie auch eine vom Jazz beeinflußte, tänzerisch beschwingte Rhythmik“ (MGG V, 487). Mit Deryck Cooke zusammen erstellte Goldschmidt aus den Fragmenten zu Mahlers 10. Sinfonie 1964 eine Aufführungsversion, die bis heute immer wieder gespielt wird. – Mit alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt)..

buy now

Goldschmidt, Berthold

Komponist (1903–1996). Portraitphotographie (Reproduktion) mit eigenh. U. London. 160:107 mm.
$ 277 / 250 € (26009)

Berthold Goldschmidt (1903–1996), Komponist. Portraitphotographie (Reproduktion) mit e. U. London, 13. März 1996. 160:107 mm. – S/W-Portrait im ¾-Profil. – Berthold Goldschmidt war Kompositionsschüler von Franz Schreker in Berlin und gewann 1925 den Mendelssohn-Preis mit seiner „Passacaglia für Orchester op. 4“, die von Erich Kleiber uraufgeführt wurde; als dessen Assistent war er auch an der Uraufführung von Alban Bergs „Wozzeck“ am 14. Dezember 1925 beteiligt. „In den ‚Wozzeck’-Aufführungen spielte er zudem die Celesta – ein Instrument, dessen Part er auch bei einigen anderen wichtigen Werken der sogenannten Zweiten Wiener Schule übernahm, beispielsweise bei den ‚Gurreliedern’ von Arnold Schönberg oder der Uraufführung von Anton Weberns ‚Passacaglia op.

1’“ (Wikipedia). Nach seiner Emigration nach England in Vergessenheit geratend, gelang ihm erst nach vielen Jahren ein Neuanfang. „Mit seiner Wiederentdeckung entstanden fast 20 Werke, die international und auch wieder in Berlin uraufgeführt wurden. Auch seine Oper ‚Der gewaltige Hahnrei’ wurde 1994 nach über 60 Jahren in Berlin aufgeführt und ist inzwischen wie zahlreiche andere Werke auf Tonträgern verfügbar“ (ebd.). „Goldschmidts Tonsprache besitzt einen an Modellen von Strawinsky und Hindemith gebildeten Klangreiz wie auch eine vom Jazz beeinflußte, tänzerisch beschwingte Rhythmik“ (MGG V, 487). Mit Deryck Cooke zusammen erstellte Goldschmidt aus den Fragmenten zu Mahlers 10. Sinfonie 1964 eine Aufführungsversion, die bis heute immer wieder gespielt wird..

buy now

Goldschmidt, Berthold

Komponist und Dirigent (1903-1996). Reproduzierte Portraitphotographie mit eigenh. U. London. 100:150 mm.
$ 221 / 200 € (4988)

Berthold Goldschmidt (1903-1996), Komponist u. Dirigent. Reproduzierte Porträtfotografie m. e. U. auf der Bildseite, London, April 1996, 10 x 15 cm. Kniestück bei einer Orchesterprobe.

buy now

Goldschmidt, Berthold

Komponist und Dirigent (1903–1996). Albumblatt mit eigenh. U. London. 1 S. Qu.-12mo.
$ 55 / 50 € (9036)

Berthold Goldschmidt (1903–1996), Komponist und Dirigent. Albumblatt mit e. Namenszug. London, 17. September 1976. 1 Seite Qu.-12mo.

buy now

Goldschmidt, Berthold

Komponist und Dirigent (1903–1996). Albumblatt mit eigenh. U. O. O. 1 S. Qu.-12mo.
$ 55 / 50 € (9037)

Berthold Goldschmidt (1903–1996), Komponist und Dirigent. Albumblatt mit e. Namenszug. O. O., 17. Oktober 1976. 1 Seite Qu.-12mo.

buy now