Karl August Görner

Görner, Karl August

Schauspieler, Regisseur und Bühnendichter (1806-1884). Eigenh. Brief mit U. [Hamburg]. 2 SS. 8vo.
$ 199 / 180 € (936829/BN936829)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten, dem er einige Zeilen zusendet, die ihm die Direktion des Preßburger Theater geschrieben hatte: "[...] Diese Zeilen zu beantworten hielt ich unter meiner Würde, denn ein Honorar von 30 Gulden, sage dreißig Gulden, für Aschenbrödel - welches überall große Kasse macht - ist mir noch nie geboten worden. Die Theaterdirection bekam also bis zu dieser Stunde keine Antwort von mir, mithin also auch nicht das Recht, mein Aschenbrödel aufführen zu lassen. Besitzt sie dennoch die Unverschämtheit dies Stück widerrechtlich zur Aufführung zu bringen, so ist das eine offenbare Unredlichkeit, die bestraft werden muß [...]".

buy now

Görner, Karl August

Schauspieler, Regisseur und Bühnendichter (1806-1884). Eigenh. Albumblatt mit U. Altona. 1 S. Qu.-schmal-8vo.
$ 132 / 120 € (936830/BN936830)

"Sie wünschen meine Handschrift, lieber junger Mann? | Hier ist sie. Sie ist echt - kein Schnörkel fehlt daran [...]".

buy now

Görner, Karl August

Schauspieler, Regisseur und Bühnendichter (1806-1884). Eigenh. Brief mit U. Altona. 1 S. 8vo.
$ 132 / 120 € (938732/BN938732)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Geben Sie bei Ihrem Gastspiel in Ulm den glücklichen Familienvater. Da Sie selbst zu den Autoren gehören, so bestimmen Sie das Honorar, und schicken dasselbe an Herrn Carl W. Batz in Wiesbaden, der alle meine Stücke zu vergeben hat. Ich werde Herrn Batz sogleich von Ihren und meinen Zeilen in Kenntniß setzen. Selbstverständlich gilt diese Erwerbung des Aufführungsrechts, nur für Ihr Gastspiel in Ulm und erlischt mit der Beendigung desselben […]". - Gefaltet.

buy now