Gyula Gömbös

Gömbös, Gyula

ungarischer Politiker und Premierminister (1886–1936). Albumblatt mit eigenh. U. („GGömbös“) und alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt). O. O. u. D. 1 S. Qu.-8vo.
$ 208 / 200 € (14461)

Gyula Gömbös (1886–1936), ungarischer Politiker und Premierminister. Albumblatt mit e. U. („GGömbös“) und alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt). O. O. u. D. 1 S. Qu.-8°. – Gyula Gömbös war 1918 Mitbegründer und Leiter der antisemitisch-nationalistischen Organisation „Erwachendes Ungarn“, unterstützte 1919 Admiral Miklós Horthy im militärischen Widerstand gegen die ungarische kommunistische Räterepublik und war während der reaktionären Gegenregierung, die sich 1919 in Szeged bildete, Staatssekretär in dem von Horthy geleiteten Kriegsministerium.

Später Premierminister und Kriegsminister, betrieb Gömbös bis 1936 „eine autoritäre Innenpolitik, besetzte zahlreiche Staatsämter mit Offizieren und förderte die Zusammenarbeit Ungarns mit Italien und Österreich (Römische Protokolle 1934). Zuletzt versuchte er mit dem nationalsozialistischen Deutschland zusammenzuarbeiten“ (Wikipedia, Abfrage v. 14. IX. 2008). Gömbös verstarb während seiner Amtszeit in München an einem Nierenleiden. – Mit kleinen Tintenwischern in der U. – Beiliegend einige Bll. Zeitungsausschnitte..

buy now