Ludwig Frh. von Gebsattel

Gebsattel, Ludwig Frh. von

Militär (1857-1930). Eigenhändige Sentenz mit eh. ausgefülltem Formularteil und eh. Namenszug. Augsburg. 16.06.1928. 1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre, gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'" und gedr. Formular für biograph. Daten, aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).
$ 365 / 350 € (85387/BN55933)

Mit einem ähnlich lautenden Urteil über Deutschlands Entwicklung wie in der im gleichen Album abgedruckten Sentenz seines Bruders Konstantin von Gebsattel, mit dem Aufruf zur Rückkehr zur militärischen "Pflichttreue": "Wenn Deutschland den Weg weitergeht, auf dem es sich augenblicklich befindet, dann ist seine Zukunft ganz klar vorgezeichnet; es erleidet dann in bemessener Zeit das gleiche Schicksal wie Rußland d. h. moralischen und physischen Untergang der Masse des Volkes sowie schrankenlose Tyrannei einer kleinen Gesellschaft von Mördern, Räubern und Narren [...]".

Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928). Die Sentenz bei Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben..

buy now