Cölestin Josef Ganglbauer

Ganglbauer, Cölestin Josef

Erzbischof der Erzdiözese Wien und Kardinal (1817-1889). Eigenh. Brief mit U. St. Veit bei Wien. 12.08.1884. 1¼ SS. 8vo.
$ 125 / 120 € (936755/BN936755)

Kondolenzschreiben an eine Gräfin: "[...] Möge die allgemeine Theilnahme, die das Scheiden der allverehrten, edlen Mutter findet, Hochihrem schwerst getroffenen Herzen einige Linderung bringen [...]". - 1881 von Kaiser Franz Joseph zum Erzbischof von Wien ernannt, wurde Ganglbauer drei Jahre darauf Kardinal. "Er förderte katholische Hochschulverbindungen und den katholischen Schulverein, dessen Protektor er war, gründete den Ottakringer Kirchenbauverein, unterstützte die christlich-soziale Bewegung und stellte selbst das Wiener Diözesanrituale zusammen" (DBE).

buy now