Wilhelm Furtwängler

German conductor and composer, 1886-1954

Wilhelm Furtwängler is considered to be one of the greatest symphonic and operatic conductors of the 20th century. The musicians who have expressed the highest opinion about Furtwängler are some of the most prominent ones of the 20th century such as Arnold Schönberg, Paul Hindemith, or Arthur Honegger. Soloists such as Dietrich Fischer-Dieskau, Yehudi Menuhin Pablo Casals and Elisabeth Schwarzkopf who have played music with almost all the major conductors of the 20th century have clearly declared upon several occasions that, for them, Furtwängler was the most important one.

Source: Wikipedia

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886–1954). Autograph musical manuscript signed. O. O. u. D. 4 SS. Folio. 14-zeilig. Bleistift. Doppelblatt.
$ 4,826 / 4.000 € (10220)

Furtwangler pens a lengthy musical manuscript with numerous edits, additions, and corrections, labeling it at the top, “Allegro molto”. Signed in the upper right (“Furtwangler”) and dated 1897. - At the time he wrote this manuscript, Furtwangler was just eleven years old; his earliest known composition was written at age seven. He started lessons in music theory in 1897, the year of this piece, with the Munich composer and composition teacher Anton Beer-Walbrunn, continuing later with Joseph von Rheinberger and Max von Schillings.

A superb example of some of Furtwangler’s earliest work. - A vertical date notation in the right margin reads, “26 November 1897–27 December”. Light toning to top edge (slightly affecting the signature) and a bit of trivial paper loss to corner tips, otherwise fine condition..

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886–1954). Ms. Bestätigung mit eigenh. U. Wien. 1½ SS. Kl.-4to.
$ 1,448 / 1.200 € (12926)

„Ich bestätige: Herr Prof. ANTON KONRATH hat keinerlei Vorteile aus einer Parteizugehörigkeit gezogen. Die Stelle als Dirigent der Sonntag Symphoniekonzerte hatte er seit 30 Jahren inne, und es ist sein Verdienst, dass diese Konzerte von seichten Unterhaltungskonzerten zu auf hohem Niveau stehenden Symphoniekonzerten gebracht wurden, die die gesamte symphonische und konzertante Musik brachten. Was er in diesen Konzerten für die musikalische Bildung weiter Volkskreise getan hat, ist ein Stück Wiener Musikgeschichte.

Er hat vielen jungen Künstlern, ausübenden wie schaffenden, das Tor zur künstlerischen Laufbahn geöffnet und hat immer nur das Können entscheiden lassen, nie eine Parteizugehörigkeit, da er niemals Kunst mit Politik vermengte. Er hat seine Tätigkeit als Dirigent immer vollkommen unpolitisch ausgeübt. Er hat in den letzten 7 Jahren viele Radiokonzerte und Begleitkonzerte verloren, da Reichsdeutsche Dirigenten hier bevorzugt wurden [...]“. – Anton Konrath (1888–1981) hatte seit den 1920er Jahren häufig die Wiener Symphoniker dirigiert, mit denen er als „einer der Pioniere der Aufzeichnung von Orchesteraufführungen u. a. Aufnahmen von Bruckner-Sinfonien aufnahm, aber auch Werke zeitgenössischer Komponisten wie José Rozo Contreras, Karl Schiske, Jenö Takács und Guido Binkau uraufführte“ (Wikipedia, Abfrage v. 26. III. 2008). Von 1927 bis 44 dirigierte er regelmäßig Konzerte der Wiener Singakademie und war von 1947–55 ständiger Dirigent des Linzer Konzertvereins; später dirigierte er die Grazer Philharmoniker. „Konrath hat sich, insbesondere auch mit volkstümlichen Konzerten, um das Wiener Musikleben bleibende Verdienste erworben. Auch dem Linzer Musikleben vermochte er kräftige Impulse zu geben“ (MGG VII, 1459). – Mehrere Faltspuren, sonst in gutem Zustand..

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886–1954). Autograph musical manuscript O. O. u. D. 2 SS. Qu.-Gr.-4to.
$ 4,223 / 3.500 € (13528)

Furtwängler’s sketch for an unidentified work. Autograph manuscripts by the great conductor are quite scarce.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). SP, 3.5 x 5.5 inch. O. O. 90:140 mm. Unterschrift in Bleistift.
$ 1,810 / 1.500 € (1438)

A head and shoulders portrait of the conductor. With holograph addition: “Zur Erinnerung an den 20.VI.1920“. Photograph: G. Tillmann-Matter, Mannheim. A early portrait of Furtwängler from the last year as Hofkapellmeister and director of the opera at the Hoftheater in Mannheim. Signature in pencil.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Score edition with autograph remarks. „Eulenburg’s kleine Orchester-Partitur-Ausgabe / Verschiedene Werke / No. 27 / Reger / Op. 132 / Variationen über ein Thema von Mozart“, Ernst Eulenburg, Leipzig. N. Simrock […] Berlin. Originalbroschur.
$ 2,413 / 2.000 € (1890)

With autograph note of ownership (signature) on the cover page. With autograph remarks and tempos for his conducting activities, „Ruhig werden“, „Nichtschleppen“, „Tempo bleiben“ or „Nicht zu langsam“. – Rare.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Portrait photograph signed [Wien. 135:85 mm.
$ 3,017 / 2.500 € (4986)

Photography: Trude Fleischmann (with embossed stamp). Signature “Furtwängler” at the lower white margin in pencil. Signed by Trude Fleischmann (1895-1990). – Very rare.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Portrait postcard signed (“Furtwängler”). O. O. u. D. 8vo.
$ 2,655 / 2.200 € (523)

A head and shoulders photograph of Furtwängler. With imprint “Bayreuther Bühnenfestspiele“. Photograph by Weirich, Festspielhaus. Most likely from 1936, the year Furtwängler conducted „Lohengrin“, the „Ring“ and „Parsifal“ in Bayreuth.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Autograph certificate signed. Berlin. 1 S. Gr.-8vo. Hotelbriefbogen.
$ 1,689 / 1.400 € (5281)

“Dr. Werner Liebenthal accompanied me on the piano at rehearsals with the Kittel-chorus several times and accomplished his task with style and routine, musicality and pianistic talent […]. – Accompanied by a concert program with the premiere of a work by Furtwängler. - Rare.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Portraitphotographie mit eigenh. U. O. O. 305:220 mm.
$ 965 / 800 € (5285)

Das ausdrucksstarke Brustbild stammt aus dem Wiener Atelier Fayer. - Der Untersatzkarton leicht mit Wasserrand, der auch die Signatur berührt.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Portrait postcard signed (“Furtwängler”). O. O. u. D. 175 : 120 mm.
$ 1,207 / 1.000 € (60249)

A head and shoulders photograph of Furtwängler. With imprint “Bayreuther Bühnenfestspiele“. Photograph by Weirich, Festspielhaus. Most likely from 1936, the year Furtwängler conducted „Lohengrin“, the „Ring“ and „Parsifal“ in Bayreuth.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Visitenkarte mit eigenh. Zusatz. O. O. u. D. 32mo. 1 p.
$ 724 / 600 € (60377)

„WILHELM FURTWÄNGLER mit dem allerbesten Dank zurück!!“

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Eigenh. Postkarte mit Unterschrift. St. Moritz. Quer-8vo. 1 p. Gelocht.
$ 422 / 350 € (80137)

An Georg C. Winkler (1902–1989), Dirigent, Pianist und Komponist und späterer Generalmusikdirektor der Städtischen Bühnen Kiel: „Ich bitte Sie, sich, wenn ich wieder in Leipzig bin (ab 3. Oktober) nochmal an mich wenden zu wollen, wo ich dann gerne Ihr Werk einmal werde hören können […]“

buy now

Furtwängler, Wilhelm

deutscher Dirigent und Komponist. Er gilt als einer der bedeutendsten Dirigenten des 20. Jahrhunderts (1886-1954). Postkarte von fremder Hand mit eigenh. Namenszug in Blei. Leipzig. 8vo. 1 p. Die Bildseite zeigt das Leipziger Gewandhaus.
$ 483 / 400 € (80318)

Namenszug auf der Adressseite der Postkarte. Von 1921 bis 1927 hatte er (gemeinsam mit Leopold Reichwein) die Stelle des Konzertdirektors der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien inne und dirigierte in dieser Funktion das 1921 neu konstituierte Wiener Sinfonieorchester (seit 1933: Wiener Symphoniker). Ab 1922 arbeitete er als Chefdirigent des Berliner Philharmonischen Orchesters und dirigierte außerdem bis 1928 das Gewandhausorchester in Leipzig als Gewandhauskapellmeister.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Autograph letter signed. Berlin. 1 S. Gr.-4to. In Bleistift. Mit gedrucktem Briefkopf und eh. Umschlag.
$ 1,207 / 1.000 € (880)

To Fräulein Lina Roos: „[...] hier das einzige Billet was noch zu haben. Sollten Sie [es] indessen nicht mehr brauchen, so bitte ich, es mir zurückzuschicken, da es damit diesmal sehr knapp ist [...]“.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). 3 autograph musical manuscripts. O. O. Zusammen 67 SS. auf 34 Bll. Meist folio und auf liniertem Notenpapier.
$ 18,099 / 15.000 € (33430/BN28611)

Previously unknown, very early drafts for quartets, and a work for orchestra and choir. One manuscript inscribed "W. Furtwängler 1900". - Mainly in pencil, with numerous deletions and corrections; some sheets with stronger edge damage.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Eigenh. Visitenkarte. [Berlin. 3 Zeilen. Visitkartenformat. Mit mglw. eh. adr. Kuvert.
$ 784 / 650 € (935434/BN935434)

An Emilie Schaup mit Dank "für die während seiner Krankheit bewiesene Anteilnahme".

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Autograph portrait postcard signed ("W. Furtwängler"). O. O. 8vo.
$ 965 / 800 € (935435/BN935435)

Dedicated to an unnamed addressee "in memory of the Brahms Fest 27-30 V 1912 [?]". - In Pencil.

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Eigenh. Postkarte mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse.
$ 724 / 600 € (79002/BN50603)

An die Altistin Maria Günzel-Dworski: "Sehr gern werde ich Sie einmal anhören, leider habe ich vorläufig d. h. die nächsten 6 Wochen gar keine Zeit. Vielleicht später dann [...]".

buy now

Furtwängler, Wilhelm

Dirigent (1886-1954). Cabinet photograph with autograph dedication signed. O. O. 165:105 mm. In Passepartout.
$ 1,448 / 1.200 € (31416/BN17328)

Portrait en face, dedicated to one Ms. Klaus.

buy now

sold

 
Furtwängler, Wilhelm

Eigenh. Musikmanuskript.
Autograph ist nicht mehr verfügbar


Furtwängler, Wilhelm

Eigenh. Musikmanuskript
Autograph ist nicht mehr verfügbar


Furtwängler, Wilhelm

Portraitpostkarte m. e. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar


Furtwängler, Wilhelm

Portraitphotographie m. e. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar


Furtwängler, Wilhelm

Eigenh. musikalisches Albumblatt mit U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

The four opening bars of the 2. symphony by Brahms. – In January 1945, Furtwängler applied for a visa to give concerts in Geneva, Lausanne, Zurich and Winterthur. Very rare.


Furtwängler, Wilhelm

Brief m. e. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar


Furtwängler, Wilhelm

Portraitphotographie m. e. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar