Hilde Fürstenberg

Fürstenberg, Hilde

Schriftstellerin und Verlegerin (1902–2005). „Herbstgefühl“. Eigenh. Gedicht (10 Zeilen) mit U. O. O. u. D. 1 S. Gr.-4to.
$ 85 / 80 € (20100)

Hilde Fürstenberg (1902–2005), Schriftstellerin und Verlegerin. „Herbstgefühl“. E. Gedicht (10 Zeilen) mit U. O. O. u. D. 1 S. Gr.-4°. – „Was je gelebt in eines Menschen Brust | An Glück und Leid, das ward auch mir bewußt. | Und was des Menschen Geist erforschet und erkennt, | Das war nach zähem Fleiß auch mir gegönnt. | Doch alles wandelt die allmächtge Zeit, | Es fließt dahin und wird Vergangenheit [...]“. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf des Verlags „Die Waldhütte“; beiliegend 2 Bll. Prospektmaterial.

buy now

Fürstenberg, Hilde

Schriftstellerin und Verlegerin (1902–2005). Ms. Brief mit eigenh. U. [Mölln-Waldstadt]. 1 S. Qu.-8vo.
$ 85 / 80 € (9281)

Hilde Fürstenberg (1902–2005), Schriftstellerin und Verlegerin. Ms. Brief mit e. U. [Mölln-Waldstadt], 21. V. 1975. 1 S. Qu.-8vo. – An Heinz Birker: „Auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, daß das Buch Hilde Fürstenberg, DAS FREMDE MÄDCHEN seinerzeit im VIER TANNEN-VERLAG Berlin erschienen ist, jetzt aber leider völlig vergriffen ist. Eine neue Auflage ist nicht geplant. Wir dürfen Sie mit anliegenden Prospekten auf andere Bücher von Hilde Fürstenberg aufmerksam machen und würden uns über Ihr Interesse freuen.

Alle Bücher sind nur durch den Verlag DIE WALDHÜTTE zu beziehen, da wir kein merkantiles Unternehmen sind, sondern eine Hilfe für Schriftsteller, die auf dem Buchmarkt wenig oder gar keine Beachtung finden [...]“. – Hilde Fürstenberg war Mitbegründerin und später lange Jahre erste Präsidentin der Knut Hamsun-Gesellschaft. In dem u. a. zur Veröffentlichung des Mitteilungsblattes der Gesellschaft gegründeten Verlag „Die Waldhütte“ erschienen nebst ihren eigenen Werken über Jahre hinweg die Veröffentlichungen zahlreicher Autoren, die sich mit Leben und Werk des norwegischen Dichters beschäftigten. Ihr Werk besteht aus Gedichten, Märchen, Erzählungen, Kurzgeschichten, Essays und Aphorismen; die Gesamtauflage ihrer Bücher betrug von 1914 bis 1982 etwa 130 Millionen Exemplare. Als ihr Hauptwerk gilt die Romantrilogie „Alle Tage vergehen“, „Sie ziehen über Straßen“ und „Herr behalte ihnen diese Sünde nicht“. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf des Verlags „Die Waldhütte“. – Beiliegend die erwähnten Prospekte (zusammen 3 SS. auf 3 Bll. 8vo)..

buy now