Friedrich II.

Friedrich II.

der letzte Großherzog von Baden (1857-1928). Brief m. e. U. „Friedrich“. Badenweiler. 8vo. Seite.
$ 222 / 200 € (44536)

Dankt General Aschauer für übermittelte Geburtstagsglückwünsche.

buy now

sold

 
Friedrich II.

Brief m. e. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Friedrich II. (1712-1786), der Große, König von Preußen. Brief mit eigenh. U. "Fridch". Berlin, 1. Januar 1754. 4°. 1/2 Seite. Doppelblatt. "An den Land Rath des Teltwoschen Kreyses v. Willmerstorff" über das Schicksal zweier Soldaten ("Grunack und Schale Harkischen Regiments aus Schenkendorf"); es würde sich "ja wohl von selbsten verstehen, daß [...] selbige ihre dienste als Cossaten nach wie vor verrichten müssen [...]" - "Cossaten" oder "Coßgänger" hatten zwar meist ein eigenes Haus mit Gartenland, mußten sich aber wegen der geringen Fläche an Ackerland, das sie für den eigenen Bedarf bewirtschaften konnten, als Tagelöhner verdingen. - Braunfleckig. Respektblatt mit Montagespuren. - Beiliegend ein Kupferstich.


Friedrich II.

E. Schriftstück mit U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Frederick II (1712–1786), the Great, King of Prussia. A.D.S., “Friedrich”, Küstrin, 13 December 1731, ¼ p. 4to. With red seal. Slight defects to edges. Early document of the crown prince Frederick, from the time of his imprisonment in the fortress of Küstrin (1730–32). “[…] I herewith do certify to have receiv’d properly 500 F from the head magistrate Horm […]”. – Frederick had tried to escape his father’s strict military education by fleeing to England in 1730. The attempt failed; Frederick was imprisoned in Küstrin, and his friend and helper Hans Hermann von Katte was executed before his eyes. – Very rare.


Friedrich II.

Handschreiben mit eigenh. U. ("Frdch").
Autograph ist nicht mehr verfügbar