Carl Friedberg

Friedberg, Carl

Pianist (1872–1955). Eigenh. musikalisches Albumblatt mit Widmung und U. („CFriedberg“). Köln. 1 S. Qu.-4to.
$ 295 / 250 € (24268)

Carl Friedberg (1872–1955), Pianist. E. musikalisches Albumblatt mit Widmung und U. („CFriedberg“). Köln, 10. Oktober 1922. 1 S. Qu.-4°. – Drei Takte aus einem nicht bezeichneten Werk „der hochverehrten Frau Dr. Schnitzler“, d. i. Vika Schnitzler, die Gattin des Kölner Rechtsanwaltes und Mäzens Viktor C. Eduard Schnitzler (1862–1934). – Carl Friedberg studierte u. a. als Schüler Clara Schumanns am Hochschen Konservatorium in Frankfurt a. M. sowie an der Heidelberger Universität und konzertierte erfolgreich als Pianist und Kammermusiker.

„Nach dem Studium unterrichtete er zunächst am Hochschen Konservatorium, übersiedelte 1904 als Meisterschullehrer für Klavier an das Kölner Konservatorium und ging 1914 als Musiker in die USA. 1918 kehrte Friedberg nach Deutschland zurück und ließ sich in München nieder. 1924 wurde er Lehrer an der Juillard School of Music in New York und leitete seit 1928 die Klavierabteilung am Institute of Musical Art“ (DBE)..

buy now