Friedrich de la Motte Fouqué

Fouqué, Friedrich de la Motte

Dichter (1777–1843). Eigenh. Briefgedicht mit U. („LaMotteFouqué“). L[eipzi]g. 1 S. Qu.-schmal-8vo. Mit eh. Adresse (Faltbrief).
$ 3,399 / 3.000 € (22690)

Friedrich de la Motte Fouqué (1777–1843), Dichter. E. Briefgedicht mit U. („LaMotteFouqué“). L[eipzi]g, 2. April 1838. 1 S. Qu.-schmal-8°. Mit e. Adresse (Faltbrief). – An einen Herrn Dr. Förstemann: „Ein Jäger hat gesprochen: | ‚Wo sind die Exemplare nun?’ | Wer spät kommt angekrochen, | Kann nie was Rasches thun. | Laßt frisch und keck uns bauen | Das Werk für Stadt und Land, | In frohem Gottvertrauen | Doch auch mit rüst’ger Hand [...]“. – Papierbedingt etwas gebräunt und mit kleinen Randläsuren; die Verso-Seite im Mittelfalz mit Transparentstreifen verstärkt und mit kleiner Verschlußmarke („F“ im Quadrat).

buy now