Friedrich Christian Förster

Förster, Friedrich Christian

Schriftsteller und Publizist (1791-1868). Eigenh. Albumblatt mit U. Dresden. 18.10.1812. 1 S. Qu.-8vo.
$ 298 / 280 € (936740/BN936740)

"Es wird die Heilige Dich führen, | Der Du, ein treues Kind, genaht, | Der unser Herz in tausend Schwüren, | Sich still und fromm ergeben hat [...]". - F. C. Förster war Offizier und Lehrer der Kriegsgeschichte an der Berliner Ingenieur- und Artillerieschule. "Wegen eines gegen die Reaktion gerichteten Artikels verlor er 1818 seine Stellung und war 1821-29 als freier Schriftsteller tätig. Durch die Fürsprache Hegels wurde Förster 1829 rehabilitiert und als preußischer Hofrat zum Kustos der Kgl.

Kunstkammer, später zum Leiter des Ethnographischen Museums bestellt. Einer erneuten kgl. Maßregelung Försters folgte die Versetzung an eine öffentliche Bibliothek. Er verfaßte patriotische Schriften sowie historische und kunsthistorische Werke (u. a. 'Gustav Adolph', 1832)" (DBE). - Etwas fleckig und gebräunt..

buy now

Förster, Friedrich Christian

Schriftsteller und Publizist (1791-1868). Eigenh. Brief mit U. Altenburg. 18.05.1839. 2 SS. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 905 / 850 € (940287/BN940287)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Durch einen Termin in Erbschaftsangelegenheiten, bei welchem meine persönliche Gegenwart durchaus erfordert wird, da ein Vergleich zu Stande kommen soll, bin ich genöthiget Dienstag d. 28. hier noch vor Gericht zu erscheinen, so daß ich erst am 29t. vm. hier abreisen kann. Die Möglichkeit ist allerdings vorhanden, am 30t. in Berlin einzutreffen, allein es würde für mich von besonderem Vortheile sei, wenn ich meine Abreise um einen einzigen Tag verzögern und nicht eher als Sonnabend d.

1t. Juni in Berlin einzutreffen nöthig hätte [...]". - F. C. Förster war Offizier und Lehrer der Kriegsgeschichte an der Berliner Ingenieur- und Artillerieschule. "Wegen eines gegen die Reaktion gerichteten Artikels verlor er 1818 seine Stellung und war 1821-29 als freier Schriftsteller tätig. Durch die Fürsprache Hegels wurde Förster 1829 rehabilitiert und als preußischer Hofrat zum Kustos der Kgl. Kunstkammer, später zum Leiter des Ethnographischen Museums bestellt. Einer erneuten kgl. Maßregelung Försters folgte die Versetzung an eine öffentliche Bibliothek. Er verfaßte patriotische Schriften sowie historische und kunsthistorische Werke (u. a. 'Gustav Adolph', 1832)" (DBE)..

buy now