Ernst von Feuchtersleben

Feuchtersleben, Ernst von

Schriftsteller und Mediziner (1806–1849). Eigenh. Gedichtmanuskript (20 Zeilen) mit U. Wien. 1 S. Folio.
$ 1,598 / 1.500 € (15701)

Ernst von Feuchtersleben (1806–1849), Schriftsteller und Mediziner. E. Gedichtmanuskript (20 Zeilen) mit U. Wien, 24. März 1840. 1 S. Folio. – „Mir gefaellt des Lebens Landschaft, | Wenn durch heitre Thaeler hin, | Blumen bunt und Baeume gün, | Im Gefühle der Verwandtschaft | Mit des Himmels Sonne blüh’n || Wenn Gebirge tücht’gen Thaten, | Seeen stillen Traeumen gleich, | Felsen rauh, und Wellen weich, | Wechseln mit den gold’nen Saaten, | An Besitz und Hoffnung reich [...]“. – Auf kräftigem, leicht nachgedunkeltem Papier; mit kleineren Randläsuren.

buy now

Feuchtersleben, Ernst von

Schriftsteller und Mediziner (1806-1849). Eigenh. Schriftstück mit U. ("Feuchtersleben"). O. O. 1 S. Kl.-4to.
$ 692 / 650 € (59707/BN44190)

"Kissingen's Quellen wirken erregend auf's Gefäßsystem; der Marienbader-Kreuzbrunn[en] ist das sanfteste und vorzüglichste Mittel gegen Hämorrhoidal-Leiden. Da nun der betreffende Patient, wenigstens so lange ich ihn beobachtete, ohnehin an Gefäß-Aufregung (Blutwallungen) litt, und Hämorrhoiden die Quelle des Uebels waren, so ist: Kissingen unpassend, dagegen: Der Marienbader-Kreuzbrunnen sehr zweckmäßig [...]".

buy now