Ferdinand II.

Ferdinand II.

König beider Sizilien (1810-1859). Brief mit eigenh. U. Naples. 15.03.1851. 1 S. 4to.
$ 330 / 300 € (941128/BN941128)

Informiert einen Adressaten desselben Standes ["Monsieur Mon Frère", "Votre Majesté"] über den Tod seines Onkels, des Prinzen von Salerno, Leopold von Neapel-Sizilien und bedankt sich für dessen Anteilnahme: "Il m'est infiniment pénible d'avoir à annoncer à Votre Majesté la perte douloureuse que je viens d'éprouver par le décès de mon très cher Oncle, le Prince de Salerne Dom Leopold de Bourbon, qui a eu lieu le 10. de ce mois à l'heure de soir, à la suite d'un courte maladie [...].

Les preuves continuelles d'intérêt que Votre Majesté a bien voulu me donner, me rendent parfaitement sûr que'Elle partagera ma juste douleur, d autant plus vive que les qualités du défunt étaient rares et précieuses. [..]". - Nachdem Ferdinand 1830 die Regierung angetreten und jegliche liberale Bestrebungen unterdrückt hatte, sah er sich Anfang 1848 zu Reformen genötigt und erließ eine Verfassung für beide Teile des Reiches. Als das Parlament die Bourbonen am 18. April 1848 für abgesetzt erklärte, löste er das Parlament wieder auf, ließ den sizilianischen Aufstand blutig niederschlagen und die Stadt Messina bombardieren. Alle an Reformbestrebungen beteiligten Personen wurden infolgedessen aufs Härteste verfolgt und bestraft. Weitere Aufstände und ein versuchtes Attentat auf den König im Jahr 1856 bestärkten Ferdinand in seiner Politik der Unterdrückung. Schließlich ließ er in Neapel den Belagerungszustand erklären und zog sich nach Caserta zurück. - Auf Briefpapier mit Trauerrand. Ausschnitt am Unterrand..

buy now

Ferdinand II.

König von Portugal (1816-1885). Lithogr. Brief mit eigenh. Eintragungen und U. ("Rey Regente"). Palácio das Necessidades (Lissabon). 17.02.1855. ¾ S. auf Doppelblatt (Faltbrief). Fol.io Mit hs. Adresse und papiergedecktem Siegel.
$ 604 / 550 € (941135/BN941135)

Dankesschreiben in portugiesischer Sprache für erhaltene Weihnachtswünsche an Kardinal Claretti.

buy now