Wilhelm Exner

Exner, Wilhelm

Technologe (1840–1931). Ms. vorgeschriebene Antwortpostkarte an den Verlag Max Rascher, Zürich, mit eigenh. U. [Wien. 1 S. Qu.-8vo.
$ 94 / 80 € (8333)

Wilhelm Exner (1840–1931), Technologe. Ms. vorgeschriebene Antwortpostkarte an den Verlag Max Rascher, Zürich, mit e. U. [Wien, April 1919]. 1 Seite qu.-8°. – Mittelst Durchstreichung des nicht infrage kommenden Absatzes konnte sich der Unterzeichnende entscheiden, „an dem europäischen Sammelbuch ‚Der Aufbau’, das der Max Rascher Verlag, A. G., Zürich, herauszugeben gedenkt, mitzuarbeiten“ oder eine Mitarbeit abzulehnen. Exner entschied sich für eine Mitarbeit. – Wilhelm Exner war Leiter der Forstakademie in Mariabrunn, die er seit 1875 leitete und sukzessive in die Wiener Hochschule für Bodenkultur überführte.

Von 1879 bis 1904 war Exner erster Direktor des Technologischen Gewerbemuseums und maßgeblich beteiligt an der Gründung des Technischen Museums für Industrie und Gewerbe (1908). – Am oberen Blattrand gelocht; auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf des Verlags..

buy now

Exner, Wilhelm

Technologe (1840-1931). Eigenh. Brief mit U. Wien. 2 SS. auf gefalt. Doppelblatt. 8vo.
$ 94 / 80 € (938957/BN938957)

"Ich danke verbindlichst für die Einladung zum ägyptischen Abend, der ich um so freudiger nachkommen möchte, als ich die ägyptischen Tage nicht mitmachen konnte […]". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf. - Wilhelm Exner war Leiter der Forstakademie in Mariabrunn, die er seit 1875 leitete und sukzessive in die Wr. Hochschule für Bodenkultur überführte. Von 1879 bis 1904 war Exner erster Direktor des Technologischen Gewerbemuseums und maßgeblich beteiligt an der Gründung des Technischen Museums für Industrie und Gewerbe (1908).

buy now

Exner, Wilhelm

Politiker, Ingenieur (1840-1931). 3 eigenh. Briefe mit U. und 2 eh. Postkarten mit U. Prag, Wien und o. O. Zusammen 8 SS. (Qu-)8vo.
$ 211 / 180 € (943299/BN943299)

Die Postkarten mit eh. Adresse an die Gattin des Schauspielers Paul Pranger (1888-1961): "Es gibt wol [!] keinen grösseren Gegensatz als den zwischen einem alten steinernen Turm und einer blühenden, liebenswürdigen Frau u. doch gedachte ich angesichts des Kunstwerkes an die wundervolle Freundin […]" (Ansichtskarte aus Prag mit dem Prager Pulverturm, 23. VI. 1924). Die Briefe an namentlich nicht genannte Adressaten (wohl auch das Ehepaar Pranger). - Exner studierte am Polytechnischen Institut in Wien und war seit 1862 als Mittelschullehrer in Elbogen (Böhmen) und Krems/Donau tätig, bevor er 1868 zum Prof.

des forstlichen Ingenieurwesens an der Forstakademie Mariabrunn ernannt wurde. 1875 gliederte er diese in die Wiener Hochschule für Bodenkultur ein und amtierte 1879-1904 als Direktor des von ihm ins Leben gerufenen Technologischen Gewerbemuseums. 1882-97 war Exner liberaler Reichsratsabgeordneter, 1905-18 Mitglied des Herrenhauses und wurde 1908 Präsident des Gewerbeförderungsamtes, 1909 auch des Technischen Versuchsamtes..

buy now