Carl Evers

Evers, Carl

Pianist und Komponist (1819–1875). 2 Verlagsscheine mit eigenh. U. Wien. Zusammen (½+½=) 1 S. auf 2 Bll. Gr.-4to.
$ 199 / 190 € (17553)

Carl Evers (1819–1875), Pianist und Komponist. 2 Verlagsscheine mit e. U. Wien, 1871 und 1872. Zusammen (½+½=) 1 S. auf 2 Bll. Gr.-4°. – Bestätigt dem Musikverlag Carl Haslinger quondam Tobias das Verlags- und Eigentumsrecht an seinen Kompositionen „Gute Laune“ (20. Oktober 1871) und „Marche triomphale“ (4. April 1872) und quittiert den Erhalt des hierfür vereinbarten Honorars. – Der aus Hamburg stammende Künstler war 1838 Schüler von Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig gewesen und hatte seine Ausbildung 1839 in Paris fortgesetzt, wo er Erfolge als Pianist und Komponist feierte.

„In den folgenden Jahren führten ihn Konzertreisen durch Deutschland, Rußland, Skandinavien, Großbritannien und Italien. 1841–53 wirkte Evers in Wien, eröffnete 1858 in Graz eine Musikalienhandlung und kehrte 1872/73 als Klavierlehrer nach Wien zurück. Er komponierte u. a. vier Klaviersonaten, zahlreiche Etüden, Salonstücke, Tänze und Lieder, darunter die Musik zu einigen Gedichten Nikolaus Lenaus“ (DBE). – Beide Bll. gebräunt und mit kleinen Randläsuren; die Verso-Seite jeweils mit kleinem zeitgenössischem Eingangsvermerk..

buy now

Evers, Carl

Komponist, Musikalienhändler und Pianist (1819-1875). Autograph musical quotation signed. Prag. 07.02.1854. ½ S. Qu.-Folio.
$ 889 / 850 € (934789/BN934789)

18 bars in four systems "Andante assai" from his 3rd string quartet.

buy now