Paul Anton Fürst Esterházy von Galántha

Esterházy von Galántha, Paul Anton Fürst

ungarischer Adeliger und Diplomat (1786-1866). Eigenh. Schreiben mit U. Wien. 1 S. Folio. Mit rotem Lacksiegel.
$ 872 / 800 € (88130/BN51019)

Quittung über 1502 Gulden und 30 Kreuzer Conventionsmünze, "welche ich als leztes Drittel des, für die entgangenen Urbarialitäten meiner Herrschaft Güns, u. z. nach den, im Eisenburger Komitat gelegenen Ortschaften Lukátsház, Nagy-Pöse, Ludad, Doroszlo und Németh-Gencs zusammen mit 147 2/8 Sessionen und 18 Kleinhäusern durch die h. k. k. ung. Landes-Finanz-Direction angewiesenen Entschädigungsvorschusses [...] aus der k. k. oedenburger Sammlungskasse bar empfangen habe [...]". - 1842 aus dem diplomatischen Dienst in London abberufen, war Esterházy fortan Obergespan des Ödenburger Komitats und ab 1848 Minister des Äußeren in der ungarischen Nationalregierung des Grafen Batthyány, erklärte jedoch noch im selben Jahr seinen Rücktritt und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück.

Bis 1860 sollte Esterházy in so schwierige finanzielle Verhältnisse geraten, dass seine Güter sequestriert werden mussten. - Mit Kanzleivermerken..

buy now