Julius Karl Eschmann

Eschmann, Julius Karl

Pianist und Komponist (1826-1882). Ausschnitt mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. Kleines Visitkartenformat.
$ 84 / 80 € (935287/BN935287)

Der Sohn eines Militärmusik-Kapellmeisters erhielt anfänglich Klavierunterricht bei Alexander Müller in Zürich und wurde 1845 am Leipziger Konservatorium Schüler von Felix Mendelssohn Bartholdy. "Seit 1847 war er in Zürich, 1850-59 in Winterthur Lehrer für Klavier, Harmonie und Komposition. Anschließend ging er nach Schaffhausen, wo er sich als Klavier- und Gesanglehrer betätigte und seit 1862 den Männerchor Schaffhausen leitete. 1866 ließ sich Eschmann in Zürich nieder und wirkte dort bis zu seinem Tod als Klavierlehrer. Er komponierte zahlreiche Chor- und Klavierwerke und veröffentlichte 1879 einen 'Wegweiser durch die Klavier-Literatur'" (DBE).

buy now