Adolf Engler

Engler, Adolf

Botaniker (1844–1930). Eigenh. Briefkarte mit U. („A Engler“). Berlin. 1 S. Qu.-schmal.-kl.-8vo.
$ 188 / 160 € (21501)

Adolf Engler (1844–1930), Botaniker. E. Briefkarte mit U. („A Engler“). Berlin, 30. Januar 1894. 1 S. Qu.-schmal.-kl.-8°. – An einen namentlich nicht genannten Adressaten: „Der freundlichen Einladung von Ew. Magnificenz und Ihrer Frau Gemahlin zu Sonnabend den 10. Febr. werde ich mit grossem Vergnügen Folge leisten [...]“. – Seit 1878 Professor der Botanik in Kiel, ging Adolf Engler 1884 nach Breslau und 1889 nach Berlin, wo er auch Direktor des von ihm neugegründeten Botanischen Gartens und Museums in Dahlem wurde.

„Ausgehend von seiner Dissertation über die Gattung Saxifraga entwickelte Engler ein neues System der Pflanzenwelt, das dasjenige von Linné ablöste und die Pflanzenverbreitung nach morphologischen Merkmalen erklärte. Neben zahlreichen Fachbüchern und wissenschaftlichen Aufsätzen in Periodika veröffentlichte Engler zusammen mit Karl Prantl ‚Die natürlichen Pflanzenfamilien’, in der er seine pflanzengeographischen Gedanken darlegte“ (DBE). – Auf Briefpapier mit gedr. Adresse..

buy now

Engler, Adolf

Botaniker (1844-1930). Blatt mit eigenh. U. Kiel. 1 S. Qu.-kl.-8vo.
$ 141 / 120 € (941407/BN941407)

"A Engler | Professor der Botanik in Kiel".

buy now