Ernst Engel

Engel, Ernst

Statistiker und Sozialökonom (1821–1896). Eigenh. Brief mit U. Dr[esden]. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 292 / 250 € (22227)

Ernst Engel (1821–1896), Statistiker und Sozialökonom. E. Brief mit U. Dr[esden], 12. Februar 1853. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8°. – An einen namentlich nicht genannten Adressaten: „Entschuldigen Sie die Verzögerung meiner Zusendung geneigtest damit, daß ich gleichzeitig Ihnen Nachricht über den beabsichtigten Dr. Schmaust zugehen lassen wollte. Nach neulich empfangene[m] Brief wird die Ertheilung nun erst in einigen Wochen erfolgen können, da ich zuvor eine Lebensbeschreibung einsenden müßte, die jedenfalls nur dazu dienen soll, um die zunftmäßige Erlernung des Gelehrtenhandwerks nachzuweisen [...]“.

– Ernst Engel war Direktor des preußischen Statistischen Bureaus und gründete die „Preußische Statistische Zentralkommission“ mit dem Zweck, bei der Durchführung statistischer Erhebungen eine Zusammenarbeit der gesamten Staatsverwaltung zu erreichen. „Engel, der zu den bedeutenden Organisatoren und Reformern der Statistik gehörte, sah in der methodischen Massenbeobachtung die Grundlage der statistischen Arbeit, die das gesamte gesellschaftliche und staatliche Leben umfassen sollte [...] Nach [ihm] ist das sog. Engelsche Gesetz benannt, demzufolge bei wachsendem Wohlstand einer Familie die Ausgaben für die Ernährung prozentual sinken“ (DBE)..

buy now