Elisabeth Renata von Lothringen

Elisabeth Renata von Lothringen

erste Ehefrau des Kurfürsten Maximilian I. von Bayern (1574-1635). Eigenhändiger Brief mit Unterschrift. ohne Ort und Datum. Folio. 2 pp.
$ 2,906 / 2.500 € (83451)

An ihre Tante, die sie nicht in einen weiteren Streit hineinziehen möchte und sie nicht wütend machen möchte „en quelque dispute encorre“. Sie hatte „tres gran torre de nous escrire de cest fasons et a las vairites sestois malle reconnoistre las paigne que lont pryst de vous assisetere et servire car je vous asseure que Monsiegr mon mari ne peu faire dasventaje que ce quy faict […]“ Die lothringische Prinzessin Elisabeth Renata, Tochter des Herzogs Karl III. von Lothringen und dessen Frau Claudia von Valois, wurde am 6.

Februar 1595 in Nancy mit ihrem Cousin Maximilian I. von Bayern vermählt. Die über 40 Jahre dauernde Verbindung blieb kinderlos. Elisabeth engagierte sich gemeinsam mit ihrem Mann besonders auf karitativem Gebiet. Anfang des Jahres 1635 musste sich das Herzogspaar aus Furcht vor der drohenden Pestgefahr in das Kloster Ranshofen bei Braunau am Inn flüchten, wo Elisabeth am 4. Januar starb. Ihr Grab befindet sich heute in der kurfürstlichen Grablege in St. Michael in München. Eigenhändig sehr selten..

buy now