Elsa Einstein

Einstein, Elsa

second wife and cousin of Albert Einstein (1876-1936). Masch. Brief mit eigenhändiger Unterschrift. Princeton. 4to. 1 page. Gelocht.
$ 4,123 / 3.500 € (83495)

Biographisch wichtiger Brief an Ihren Cousin Erich: „Morgen hätte ich nicht viel von Dir gehabt. Wir sind nicht in New York, wie Du annimmst, sondern in Newark in New Jersey. Dort findet die offizielle Begrüssung des Staates New Jersey’s für Albert statt. Es ist ein Riesenkirmes, eine Art Volksfest. Der Arme ahnt noch gar nicht, was da seiner wartet. Er wird Mund und Augen aufreissen udn wahrscheinlich, wenn er den Mund aufreisst, wird er auch schimpfen und er wird sich so schämen und ganz hilflos dastehn wie er dies immer tut, wenn er gefeiert wird.

Aber Du hättest von uns nicht viel gehabt, da wir morgen umringt sind von Menschen. Wir fahren schon mittags mit feierlicher Eskorte, dann ist ein Riesenkonzert, woran ein paar tausend Personen teilnehmen. Abends ist dann das Bankett, das der Governor des Staates gibt. Albert spircht mittags und Abends. Aber das Erfreuliche wird sein, dass eine grosse Summe dabei gesammelt wird, man rechnet mit 20,000 Dollars zur Ansiedlung deutscher Flüchtlinge in Palästina. […] Nun kommt aber die Hauptsache des Briefes. Lore soll hierherkommen, so schnell als möglich und es ist wohl am besten Du schickst ein Telegramm, Nightletter dürfen 24 Worte enthalten. Ich habe durch Vermittlung meiner Freunde eine Familie gefunden, bei der Lore Aufnahme findet bis sie eine Stellung gefunden hat. Wenn Lore untergebracht ist, muss auch Walter kommen. Mir ist nicht bange, dass sie eine Stelle bekommt. Die Hauptsache ist, dass sie vorerst in einer Familie geborgen ist. Es soll sich um eine nette jüdische Familie handeln, die auch das Bedürfnis hat, anlässlich der Katastrophe für die deutschen Juden nach ihren Kräften einzugreifen. […]“.

buy now

Einstein, Elsa

second wife and cousin of Albert Einstein (1876-1936). Autograph Letter Signed no place; [circa 1934]. 8vo. 1 1/2 pp.
$ 2,120 / 1.800 € (83496)

Letter is in German and addressed to Elsa's cousin, Erich. In it she discusses how they are settling into their Princeton house and Albert's sailboat, which had recently broken. It reads in full [English translation]: " Please forgive the neglect. Too much is happening. I will get through all of this eventually. There has been a great deal of activity lately due to the Princeton house. I really should be there constantly, and instead I negotiate from here with the workers. This is complicated. The mast of Albert's boat broke.

He is without a sailboat and therefore feels abandoned and lonely. He sculls like mad. Have you found anything yet? What are your prospects like?" Signed, " Elsa / In a great hurry!" Gently rubbed in top left corner with light toning. Smoothed folds..

buy now