August Duesberg

Duesberg, August

Violinist (1867-1922). Eigenh. Brief mit U. Wien. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 295 / 250 € (934958/BN934958)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Ganz fremd in Reichenberg, möchten meine Frau und ich auf unserer Conzertreise durch Deutsch Böhmen u. Schlesien dort gerne conzertiren [...] Obgleich ich nun weiß, daß niemand mehr wie Euer Hochwohlgeboren geeignet wären, ein Conzert zweier deutscher Künstler zu protegiren, so wage ich doch kaum auf diese außerordentliche Güte seitens Euer Hochwohlgeboren, einem Ihnen völlig Fremden gegenüber zu hoffen [...]". - August Duesberg studierte u.

a. bei Eugène Ysaye am Consérvatoire in Brüssel und gründete 1889 das Erste Wiener Volksquartett für klassische Musik, dem er als Erster Geiger vorstand. "In über 300 Konzerten widmete sich das Quartett nicht nur dem klassischen und romantischen Repertoire, sondern brachte auch zahlreiche zeitgenössische Werke zur Aufführung" (Österreichisches Musiklexikon, s. v.). Seit den 1890er Jahren auch als Pädagoge tätig, gründete er eine Musik- und Gesangschule, an der er und seine Frau Natalie (mit der er auch konzertierte) unterrichteten..

buy now

Duesberg, August

Violinist (1867-1922). Eigenh. Portraitpostkarte mit U. [Wien. 1 S. (Qu.-)8vo. Mit eh. Adresse.
$ 142 / 120 € (934959/BN934959)

An Emilie Schaup: "Nehmen Sie bitte, hochgeehrte gnädige Frau, für Ihre so rührend liebe Aufmerksamkeit den Ausdruck meines innigsten Dankes entgegen [...]". - August Duesberg studierte u. a. bei Eugène Ysaye am Consérvatoire in Brüssel und gründete 1889 das Erste Wiener Volksquartett für klassische Musik, dem er als Erster Geiger vorstand. "In über 300 Konzerten widmete sich das Quartett nicht nur dem klassischen und romantischen Repertoire, sondern brachte auch zahlreiche zeitgenössische Werke zur Aufführung" (Österreichisches Musiklexikon, s.

v.). Seit den 1890er Jahren auch als Pädagoge tätig, gründete er eine Musik- und Gesangschule, an der er und seine Frau Natalie (mit der er auch konzertierte) unterrichteten. - Die Bildseite mit einem Portrait von Duesbergs Tochter Nora..

buy now

Duesberg, August

Violinist (1867-1922). Eigenh. Portraitpostkarte Wien. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse.
$ 177 / 150 € (934960/BN934960)

An den Maler Maximilian Liebenwein: August und Natalie Duesberg "danken Ihnen, verehrter Meister[,] herzlich für Ihre freundliche Benachrichtigung und geben dem innigsten Wunsche Ausdruck daß Ihre verehrte Gattin und der jüngste Prinz balde wieder vollkommen genesen möchten". - August Duesberg studierte u. a. bei Eugène Ysaye am Consérvatoire in Brüssel und gründete 1889 das Erste Wiener Volksquartett für klassische Musik, dem er als Erster Geiger vorstand. "In über 300 Konzerten widmete sich das Quartett nicht nur dem klassischen und romantischen Repertoire, sondern brachte auch zahlreiche zeitgenössische Werke zur Aufführung" (Österreichisches Musiklexikon, s.

v.). Seit den 1890er Jahren auch als Pädagoge tätig, gründete er eine Musik- und Gesangschule, an der er und seine Frau Natalie (mit der er auch konzertierte) unterrichteten. - Die Bildseite mit einem Portrait von August und Natalie Duesberg nach einem Gemälde..

buy now

Duesberg, August

Violinist (1867-1922). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-8vo. Mit einem am Rand montierten Portrait.
$ 177 / 150 € (934961/BN934961)

"Motto: Beethoven, Schubert, Wagner!" - August Duesberg studierte u. a. bei Eugène Ysaye am Consérvatoire in Brüssel und gründete 1889 das Erste Wiener Volksquartett für klassische Musik, dem er als Erster Geiger vorstand. "In über 300 Konzerten widmete sich das Quartett nicht nur dem klassischen und romantischen Repertoire, sondern brachte auch zahlreiche zeitgenössische Werke zur Aufführung" (Österreichisches Musiklexikon, s. v.). Seit den 1890er Jahren auch als Pädagoge tätig, gründete er eine Musik- und Gesangschule, an der er und seine Frau Natalie (mit der er auch konzertierte) unterrichteten.

buy now