Hein Driessen

Driessen, Hein

Maler, Zeichner, Bildhauer, Keramiker und Photograph (geb. 1932). Eigenh. Brief mit U. O. O. 1 S. Qu.-4to. Beiliegend eine Bildpostkarte sowie ein Kuvert, jeweils mit eh. Adresse.
$ 90 / 80 € (12768)

Hein Driessen (geb. 1932), Maler, Zeichner, Bildhauer, Keramiker und Photograph. E. Brief mit U. O. O., Weihnachten 1978. 1 S. Qu.-4°. Beiliegend eine Bildpostkarte sowie ein Kuvert, jeweils mit e. Adresse. – An [Heinz Birker] mit Wünschen zu Weihnacht und Neujahr. – Hein Driessen studierte an der Folkwang Hochschule in Essen und an der Werkkunstschule in Düsseldorf bei u. a. Philipp Schardt, Bernd Terhorst und Karl Scherer und eröffnete 1972 seine erste eigene Galerie. „Bereits 1955 wurde er mit dem Bundespreis der Werkschulen Deutschlands ausgezeichnet, wonach er mit Werken für den öffentlichen Raum in der Region Niederrhein Bekanntheit erlangte.

Mit seiner Kunst in Form von Mosaiken, Plastiken und Keramikarbeiten hat Driessen Spuren unter anderem in Krefeld, Neuss, Wesel und Xanten hinterlassen und wandte sich daraufhin vermehrt der Landschaftsmalerei zu“ (Wikipedia, Abfrage v. 12. III. 2008); daneben gestaltete und illustrierte er zahlreiche Bildbände und Kalender, darunter „Überall ist Niederrhein“ oder „Mein Traum vom Niederrhein“ von Hanns Dieter Hüsch. – Die Verso-Seite mit stilisiertem Namenszug in Filzstift und Kugelschreiber; die Bildpostkarte mit einer gedr. Einladung zur Eröffnung der Ausstellung „Neue Bilder vom Niederrhein“; weiters beiliegend eine kopierte Einladung der Galerie Kunstgiebel..

buy now