Carl Ferdinand Dräxler-Manfred

Dräxler-Manfred, Carl Ferdinand

Schriftsteller (1806-1879). Eigenh. Gedichtmanuskript (37 Zeilen) mit U. ("DrM"). Darmstadt. 2 SS, auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 329 / 280 € (33958/BN29629)

An den Sänger Ludwig Cramolini (1805-1884), der sich zur Kur in Bad Wimpfen aufhielt: "Ehrwürdiger Kazicke, | Du bist ein Hans im Glücke, | Das schönste Badewetter | Bescheren Dir die Götter, | Nachdrücklich Dir in Wimpfen | Langeweile einzuimpfen [...]".

buy now

Dräxler-Manfred, Carl Ferdinand

Schriftsteller (1806-1879). Eigenh. Brief mit U. Wiesbaden. 3½ SS. auf Doppelblatt. Kl.-8vo.
$ 412 / 350 € (33960/BN29631)

An den Sänger Ludwig Cramolini (1805-1884): "Eben von einer Reise nach Köln und Aachen rückkehrend, finde ich Deinen betrübten Brief vom 19. d. M. vor und säume nicht, Dir sowohl mein als der Meinigen herzliches Beileid auszusprechen. Dieser unerwartete Trauerfall, der mich so sehr erschüttert, wie muß er erst auf Dich gewirkt haben! Und dies um so mehr als Deine Verhältnisse sich seit Deiner letzten Wiener Anwesenheit so ganz und günstig verändert, Du in der Fremde einen freundlichen festen Herd, ein liebes Weib und liebe Kinder gewonnen hast, und das alles konnte die gute Selige nicht mehr sehen, sich von dem Glück ihres so namenlos geliebten Louis nicht mehr mit ihren eigenen Augen überzeugen! [...] Aus Köln theile ich Dir mit, daß ein Brief von Spielberger, der sich in dem verlorenen Coblenzer Felleisen mit befand, 4 Tage später durchnäßt und erbrochen und von der Post nachgesiegelt dort angekommen; er war samt dem Frankfurter Briefbeutel im Rhein gefunden worden, wohin, so wie ins Getreide die getäuschten Diebe alle Briefschaften geworfen hatten [...]"..

buy now