Willi Domgraf-Fassbaender

Domgraf-Fassbaender, Willi

Opernsänger (1897–1978). Albumblatt mit eigenh. Namenszug und montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt). Braunschweig. 1 S. 8vo.
$ 29 / 25 € (11797)

Willi Domgraf-Fassbaender (1897–1978), Opernsänger. Albumblatt mit eigenh. Namenszug und montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt). Braunschweig, 22. IV. 1953. 1 S. 8°.

buy now

Domgraf-Fassbaender, Willi

Sänger (1897–1978). Eigenh. Portraitpostkarte mit U. O. O. u. D. 1 S. 8vo.
$ 94 / 80 € (15903)

Willi Domgraf-Fassbaender (1897–1978), Sänger. E. Portraitpostkarte mit U. O. O. u. D. 1 S. 8°. – „Mit bestem Dank und Gruß | WDomgraf-Fassbaender“. – Die Bildseite mit einem Brustbild im ¾-Profil. – Willi Domgraf-Fassbaender, der „italienische Bariton“, war seit 1930 an der Berliner Staatsoper verpflichtet und sollte deren Ensemble bis 1946 angehören; danach wurde er Oberspielleiter am Stadttheater von Nürnberg, seit 1954 lehrte er als Professor am dortigen Konservatorium.

buy now

Domgraf-Fassbaender, Willi

Sänger (1897–1978). Portraitpostkarte mit eigenh. U. („WDomgraf-Fassbaender“). O. O. u. D. 1 S. 8vo.
$ 94 / 80 € (15904)

Willi Domgraf-Fassbaender (1897–1978), Sänger. Portraitpostkarte mit e. U. („WDomgraf-Fassbaender“). O. O. u. D. 1 S. 8°. – Brustbild im ¾-Profil. – Willi Domgraf-Fassbaender, der „italienische Bariton“, war seit 1930 an der Berliner Staatsoper verpflichtet und sollte deren Ensemble bis 1946 angehören; danach wurde er Oberspielleiter am Stadttheater von Nürnberg, seit 1954 lehrte er als Professor am dortigen Konservatorium. – Beiliegend ein Zeitungsausschnitt.

buy now