Theodor Döhler

Döhler, Theodor

Komponist und Pianist (1814–1856). 2 eigenh. Verlagsscheine bzw. Quittungen mit U. (jeweils „Th. Döhler“). Berlin. Zusammen (1+1¾=) 2¾ SS. auf 4 (= 2 Doppel-)Blatt. Gr.-8vo.
$ 189 / 160 € (17519)

Theodor Döhler (1814–1856), Komponist und Pianist. 2 e. Verlagsscheine bzw. Quittungen mit U. (jeweils „Th. Döhler“). Berlin, 1844 und 1846. Zusammen (1+1¾=) 2¾ SS. auf 4 (= 2 Doppel-)Blatt. Gr.-8°. – Bestätigt der Schlesinger’schen Buch- und Musikalienhandlung in Berlin die Überlassung mehrerer seiner Werke zum Verlag bzw. quittiert den Erhalt seines Honorars hierfür. – Der aus Neapel stammende Sohn eines deutschen Regimentskapellmeisters „erregte [...] schon in seinem zehnten Jahre als Clavierspieler die Bewunderung der Hörer“ (ADB V, 297).

Bis 1845 war er beinahe ununterbrochen auf Konzertreisen, die ihn u. a. nach Leipzig, Berlin, Italien, Paris, London, München, den Haag usf. führten. Seit 1846 mit einer russischen Gräfin verheiratet, starb Döhler nach zehnjährigem Siechtum an einem Rückenmarksleiden. – Jeweils mit kleinem zeitgenössischem Eingangsvermerk auf der Verso-Seite..

buy now

Döhler, Theodor

Komponist und Pianist (1814–1856). 2 eigenh. Verlagsscheine mit U. und 1 eh. Entwurf mit Namenszug (jeweils „Th. Döhler“). Berlin. Zusammen (1+1+¾=) 2¾ SS. auf 3 Blatt. Gr.-8vo.
$ 260 / 220 € (17576)

Theodor Döhler (1814–1856), Komponist und Pianist. 2 e. Verlagsscheine mit U. und 1 e. Entwurf mit Namenszug (jeweils „Th. Döhler“). Berlin, 1846 und 1847. Zusammen (1+1+¾=) 2¾ SS. auf 3 Blatt. Gr.-8°. – Bestätigt der Schlesinger’schen Buch- und Musikalienhandlung in Berlin die Überlassung einiger seiner Werke zum Verlag und quittiert den Erhalt seines Honorars hierfür. – Der e. Entwurf zu einem Titelblatt für seine Komposition „Veder Napoli e poi morire“, drei neapolitanische Lieder, die Madame Elsie Kreyser zu widmen seien.

– Der aus Neapel stammende Sohn eines deutschen Regimentskapellmeisters „erregte [...] schon in seinem zehnten Jahre als Clavierspieler die Bewunderung der Hörer“ (ADB V, 297). Bis 1845 war er beinahe ununterbrochen auf Konzertreisen, die ihn u. a. nach Leipzig, Berlin, Italien, Paris, London, München und den Haag führten. Seit 1846 mit einer russischen Gräfin verheiratet, starb Döhler nach zehnjährigem Siechtum an einem Rückenmarksleiden. – Jeweils mit kleinem zeitgenössischem Eingangsvermerk auf der Verso-Seite..

buy now

Döhler, Theodor

Komponist und Pianist (1814-1856). Autograph musical quotation signed. Berlin. 1 S. Qu.-8vo.
$ 1,773 / 1.500 € (934778/BN934778)

Four bars "Andante". - Slightly spotty; mounted.

buy now

Döhler, Theodor

Pianist (1814-1856). Autograph letter signed. O. O. u. D. 2 SS. 8vo.
$ 709 / 600 € (934913/BN934913)

To an illegible recipient, about the removal of a misunderstanding which may have arisen during a rehearsal.

buy now

Döhler, Theodor

Pianist (1814-1856). Autograph musical quotation signed. Paris. 1 S. Qu.-8vo.
$ 1,950 / 1.650 € (934914/BN934914)

Eight bars from an unidentified composition. - With printed border.

buy now