Helmut Degen

Degen, Helmut

Komponist (1911–1995). Ms. Brief mit eigenh. U. Trossingen. ¾ S. 4to. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 94 / 80 € (12535)

Helmut Degen (1911–1995), Komponist. Ms. Brief mit e. U. Trossingen, 2. Juli 1975. ¾ S. 4°. Mit e. adr. Kuvert. – An Heinz Birker: „[...] Mein ‚Handbuch der Formenlehre’ ist erschienen im Bernhard Bosse-Verlag, Regensburg [...]“. – Helmut Degen studierte bei Wilhelm Maler, E. G. Klußmann und Philipp Jarnach, leitete ein Kammerorchester und wurde Lehrer für Komposition am Konservatorium in Duisburg, 1947 dann am Staatl. Hochschulinstitut für Musik in Trossingen. Mit seinem musikalischen Schaffen gehört er „zu jener Gruppe von Komponisten, die in der Polyphonie die Sprache unserer Zeit sehen.

Das bedeutet für ihn, daß an die Stelle des sinfonischen Entwicklungsgedankens das statische Formprinzip tritt; daher seine Vorliebe für die Reihungsformen, die Suite, die Variation und das Rondo“ (MGG III, 93). – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; beiliegend ein gedr. Werkverzeichnis..

buy now

Degen, Helmut

Musiker (1911-1995). Brief mit eigenh. U. Trossingen. 1 S. 4to. Mit Briefkuvert.
$ 88 / 75 € (2912)

Helmut Degen (1911-1995), Musiker. Brief m. e. U., Trossingen, 17. April 1954, eine Seite 4°. Mit Briefkuvert. An einen Sammler, bei dem er sich für die verspätete Antwort entschuldigt: „[…] Über meine Klavierwerke werden Sie folgende Verleger orientieren: Schott […] Breitkopf & Härtel […] Süddeutscher Musikverlag […]“ – Ab 1947 wurde er Kompositionslehrer am Hochschulinstitut für Musikerziehung in Trossingen. 1954 in Trossingen zum Professor ernannt.

buy now

Degen, Helmut

deutscher Komponist, Organist und Dirigent (1911-1995). Eigenh. Brief mit Unterschrift. Trossingen. 4to. 1 p. Gelocht. Gedr. Briefkopf.
$ 94 / 80 € (80123)

An Georg C. Winkler (1902–1989), Dirigent, Pianist und Komponist und späterer Generalmusikdirektor der Städtischen Bühnen Kiel: „Darf ich mir die höfl. Anfrage erlauben, ob nicht die Möglichkeit besteht, […] ein Werk von mir aufzuführen? Wir korrespondierten schon einmal darüber. […]“

buy now