Vinzenz von Czerny

Czerny, Vinzenz von

Chirurg (1842–1916). Eigenh. Briefkarte mit U. („Dr. Czerny“). Heidelberg. 2 SS. Qu.-kl.-8vo. Mit einer Beilage (s. u.).
$ 172 / 160 € (18130)

Vinzenz von Czerny (1842–1916), Chirurg. E. Briefkarte mit U. („Dr. Czerny“). Heidelberg, 3. Juli 1887. 2 SS. Qu.-kl.-8°. Mit einer Beilage (s. u.). – An einen namentlich nicht genannten Adressaten: „Sie haben mir durch das Bild meiner Frau eine ebenso große Überraschung als Freude bereitet. Indem ich hoffe, daß die durch das Kunstwerk ausgedrückte Freude am Schaffen u. die ja so vieles heilende Zeit volle Genesung bringen werden, bin ich mit dem verbindlichsten Danke [...]“. – Seit 1868 Assistent Theodor Billroths, gelang Czerny erstmals eine Kehlkopfexstirpation an einem Hund.

1871 habilitierte er sich in Wien für Chirurgie und wurde im gleichen Jahr als Ordinarius nach Freiburg berufen, 1877 dann nach Heidelberg, wo er 1906 seine ordentliche Professur niederlegte, um sich ganz dem von ihm gegründeten Krebsinstitut Samariterhaus widmen zu können, dessen Leitung er bis zu seinem Tod innehatte. Czerny „hatte maßgeblichen Anteil am Fortschritt der Chirurgie, begründete moderne Methoden auf dem Gebiet der Bauchchirurgie, der plastischen Operationen, der chirurgischen Krebsbehandlung und führte 1878 die erste vaginale Totalexstirpation des Uterus nach moderner Technik aus. Er veröffentlichte u. a. ‚Beiträge zur operativen Chirurgie’ (1874)“ (DBE). – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf. – Beiliegend ein e. adressiertes, jedoch nicht hinzugehöriges Kuvert an einen W. Schleuning in Heidelberg..

buy now

Czerny, Vinzenz von

Chirurg (1842–1916). Eigenh. Postkarte mit U. Heidelberg. 1 S. (Qu.-)8vo. Mit eh. Adresse.
$ 162 / 150 € (18145)

Vinzenz von Czerny (1842–1916), Chirurg. E. Postkarte mit U. Heidelberg, 20. Mai 1912. 1 S. (Qu.-)8°. Mit e. Adresse. – An den evangelischen Theologen und Kirchenhistoriker Gustav Krüger (1862–1940) in Gießen: „Für gefällige Zuschrift dankt verbindlichst | „Dr. V. Czerny“. – Seit 1868 Assistent Theodor Billroths, gelang Czerny erstmals eine Kehlkopfexstirpation an einem Hund. 1871 habilitierte er sich in Wien für Chirurgie und wurde im gleichen Jahr als Ordinarius nach Freiburg berufen, 1877 dann nach Heidelberg, wo er 1906 seine ordentliche Professur niederlegte, um sich ganz dem von ihm gegründeten Krebsinstitut Samariterhaus widmen zu können, dessen Leitung er bis zu seinem Tod innehatte.

Czerny „hatte maßgeblichen Anteil am Fortschritt der Chirurgie, begründete moderne Methoden auf dem Gebiet der Bauchchirurgie, der plastischen Operationen, der chirurgischen Krebsbehandlung und führte 1878 die erste vaginale Totalexstirpation des Uterus nach moderner Technik aus. Er veröffentlichte u. a. ‚Beiträge zur operativen Chirurgie’ (1874)“ (DBE)..

buy now

Czerny, Vinzenz von

Mediziner (1842-1916). Ms. Schriftstück mit eigenh. U. Heidelberg. 03.04.1912. 1 S. Gr.-4to.
$ 237 / 220 € (936076/BN936076)

An Prof. Kretz in Würzburg mit der Mitteilung von dessen Ernennung zum außerordentlichen Mitglied des Badischen Landeskomitees für Krebsforschung e. V. - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf des genannten Vereins.

buy now

Czerny, Vinzenz von

Mediziner (1842-1916). Eigenh. Brief mit U. Heidelberg. 24.08.1916. 2¼ SS. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 485 / 450 € (936077/BN936077)

An eine Dame: "Leider ist es mir nicht möglich in der Ferne den Fall zu beurteilen. Wenn die Kur in Joachimsthal beendet ist, oder keinen genügenden Erfolg hatte, könnte die Patientin vielleicht in unser hiesiges Samariterhaus kommen, wo alle rationellen Mittel zur Heilung der Krankheit versucht werden [...]".

buy now

Czerny, Vinzenz von

Mediziner (1842-1916). Eigenh. Brief mit U. Heidelberg. 05.07.1907. 2 SS. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 485 / 450 € (936078/BN936078)

An einen namentlich nicht genannten Kollegen: "Esc. Feldmarschallt. v. [...] der mich s. Z. wegen Magenvisitation consultierte, wurde auf meinen Rat später von Ihnen operirt u. wünscht jetzt sich von mir ärztlich beaufsichtigen zu lassen. Ich werde ihn voraussichtlich bald wieder nach Wien schicken, möchte aber doch gerne wissen, ob bei der Operation ein Carzinom gefunden wurde, ob dasselbe exstirpirt oder ob blos eine Gastroenterostomie gemacht wurde [...]".

buy now