Hellmut von Cube

Cube, Hellmut von

Schriftsteller (1907–1979). Eigenh. Postkarte mit U. München. 2 SS. Qu.-8vo. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 94 / 80 € (17033)

Hellmut von Cube (1907–1979), Schriftsteller. E. Postkarte mit U. München, 12. März 1977. 2 SS. Qu.-8°. Mit e. adr. Kuvert. – An Heinz Birker: „[...] ‚Reisen auf dem Atlas’ waren keine Erzählungen, sondern Gedichte, sie sind längst vergriffen. Doch ist jetzt (vor Weihnachten) mein Erstling[,] das ‚Tierskizzenbüchlein’ (1935 bei S. Fischer erschienen[),] bearbeitet und bereichert im Hornung-Verlag, München, neu herausgekommen [...]“. – Von Cube war Feuilletonist und Kritiker für verschiedene Zeitungen, Hörspielautor für den Rundfunk und debütierte 1935 mit seinem „Tierskizzenbüchlein“, das eine in der Tradition Jean Pauls und Eduard Mörikes gehaltene Sammlung von Idyllen aus der Tierwelt enthält.

Neben rund 40 Hörspielen und Funkfeuilletons schrieb er Gedichte, Essays und Erzählungen..

buy now

Cube, Hellmut von

Schriftsteller (1907-1979). Eigenh. Brief mit U. München. 1½ SS. 4to. Bedruckter Briefkopf. Mit eh. Briefumschlag.
$ 94 / 80 € (4204)

Hellmut von Cube (1907-1979), Schriftsteller. E. Brief m. U., München, 17. September 1969, 1 ½ Seiten 4°. Bedruckter Briefkopf. Mit e. Briefumschlag. An den Autographensammler Otmar Meisel. Cube entschuldigt sich für die durch Krankheit verspätete Antwort: „[…] Das ein Mann Ihres Alters – ich müsste eigentlich sagen Ihrer Jugend – gewöhnt an einen wahrhaftig ganz anders bestimmte Literatur so viel Sinn für nichtengagierte, nichtintellektuelle Schreiberei hat, finde ich erstaunlich […] – Mit Erwähnung seines Werks ‚Tierskizzenbüchlein’.

– 1935 erschien seine erste Veröffentlichung ‚Tierskizzenbüchlein’, das eine in der Tradition Jean Pauls und Eduard Mörikes gehaltene Sammlung von Idyllen aus der Tierwelt enthält. Im gleichen Jahr folgten seine Kindheitserinnerungen ‚Das Spiegelbild’..

buy now

Cube, Hellmut von

Schriftsteller (1907-1979). Eigenh. Manuskriptblatt mit U. München. Zusammen 2¾ SS. auf 2 Bll. (Qu.-)8vo.
$ 88 / 75 € (9583)

Hellmut von Cube (1907–1979), Schriftsteller. E. Manuskriptblatt mit U. und eh. Briefkarte mit U. München, 12. III. 1977. Zusammen 2¾ SS. auf 2 Bll. (Qu.-)8°. – An [Leo Kollenbrandt]: „Beiliegend ein Konzept zu einer meiner Poldergeschichten. Ich hoffe, Ihnen und Ihrer Sammlung damit zu dienen [...]“. – Das Manuskriptblatt mit einem „Entwurf zu einer der Poldergeschichten 1972“. – Von Cube war Feuilletonist und Kritiker für verschiedene Zeitungen, Hörspielautor für den Rundfunk und debütierte 1935 mit seinem „Tierskizzenbüchlein“, das eine in der Tradition Jean Pauls und Eduard Mörikes gehaltene Sammlung von Idyllen aus der Tierwelt enthält.

Neben rund 40 Hörspielen und Funkfeuilletons schrieb er Gedichte, Essays und Erzählungen..

buy now