Peter Cornelius

Cornelius, Peter

Komponist und Dichter (1824–1874). Eigenh. Gedicht O. O. ¾ S. (acht Zeilen) auf Doppelblatt. Kl.-8vo. Mit zweizeiliger eh. Widmung auf Bl. 1.
$ 665 / 600 € (14990)

Peter Cornelius (1824–1874), Komponist und Dichter. E. Gedicht. O. O., wohl November 1858. ¾ S. (acht Zeilen) auf Doppelblatt. Kl.-8°. Mit zweizeiliger e. Widmung auf Bl. 1. – „Der guten, lieben Fürstin Carolyne | Zum 4t November 1858“: „Und ob auch grün geblieben | Kein Blatt, das gegrünet hat: | Dein Glück sei dir verschrieben | Auf immergrünendem Blatt [...]“. – Bei der Adressatin dürfte es sich wohl um Caroline Fürstin von Sayn-Wittgenstein (1819–1887) handeln, Liszts zweite Lebensgefährtin.

In ihrer beider Weimarer Domizil – dem Haus Altenburg, das zu einem Sammelpunkt von Künstlern und Gelehrten wurde – verkehrten neben Cornelius u. a. Hoffmann von Fallersleben, Richard Wagner, Hector Berlioz, Bettina von Arnim, Friedrich Hebbel, Johannes Brahms und Clara Schumann. – Bl. 1 mit kleinem Sammlungsstempel..

buy now

Cornelius, Peter

Komponist und Dichter (1824–1874). Portraitphotographie (Albuminabzug) mit eigenh. Gedicht (14 Zeilen) und Initialen verso. O. O. 95:56 mm. Auf Karton aufgezogen.
$ 1,108 / 1.000 € (15151)

Peter Cornelius (1824–1874), Komponist und Dichter. Portraitphotographie (Albuminabzug) mit e. Gedicht (14 Zeilen) und Initialen verso. O. O., 24. Juni 1866. 95:56 mm. Auf Karton aufgezogen. – Gewidmet einem M. v. Reinhold: „Je weiter vorwärts auf dem Weg zum Grabe, | Je steilrer Pfad; mich mindstens [!] faßt ein Grauen, | Daß unversehens von weichen Blumenauen | Ich ganz im Felsgeröll verirrt mich habe [...]“.

buy now

Cornelius, Peter

Komponist und Dichter (1824–1874). Eigenh. Brief mit U München. 1 S. auf Doppelblatt. 4to.
$ 1,329 / 1.200 € (23309)

Peter Cornelius (1824–1874), Komponist und Dichter. E. Brief mit U. München, 14. Oktober 1865. 1 S. auf Doppelblatt. 4°. – An Karl Frh. von Perfall (1824–1907), den Generalintendanten der Münchener Hofoper: „Es ist seitens der oberen Leitung der hiesigen Hofbühne die Aufforderung an mich ergangen meine Oper Cid zur Ansicht einzureichen. Da das Weimarische Exemplar leider bis jetzt das einzig vorhandene ist, wende ich mich mit der ergebensten Bitte an Sie, Herrn Koch autorisiren zu wollen mir die vier Hefte Partitur mit Einschluß der besonders geschriebenen Ouvertüre sowie den von Herrn Vandeckfurt [?] geschriebenen Clavierauszug an meine untenstehende Adresse abgehen zu lassen, damit eine hiesige Abschrift ermöglicht werde [...]“.

– Mit Faltspuren und einer kleinen Eingangsnotiz am rechten oberen Rand von Bl. 1..

buy now

Cornelius, Peter

Komponist und Dichter (1824-1874). Eigenh. Entlehnschein mit U. Wohl München. 1 S. Qu.-8vo.
$ 332 / 300 € (76347/BN49123)

"Aug. Jes. 17 [heute: Clm 4017]. [Konrad] Peutinger, collectiones sententiarum ac rer[um] gest[arum] adv[ersus] anabapt[istas] / Cgm 1315-1322 / Cornelius". Etwas fleckig.

buy now