Vincenzo Consolo

Consolo, Vincenzo

italienischer Schriftsteller (1933-2012). Eigenh. Brief m. U. Mailand. Oblong-8vo.
$ 85 / 80 € (60414)

An einen Sammler, dem er Grüße sendet. - 1992 erhielt er für seinen Roman Nottetempo, casa per casa (dt. Bei Nacht, von Haus zu Haus) den Premio Strega. Am 20. Juni 2007 verlieh ihm die Universität Palermo die Ehrendoktorwürde (laurea honoris causa in Filologia moderna). Für die lectio magistralis hat Consolo als Thema Due poeti prigionieri in Algeri. Miguel de Cervantes e Antonio Veneziano gewählt.[2] Mit seinem Romanerstling La ferita dell'aprile aus dem Jahre 1963 (deutsch:„Die Wunde im April“) wurde er nicht nur in Italien, sondern später auch in Deutschland bekannt und konnte mit dem „Lächeln des unbekannten Matrosen“ seinen Ruf als großer Stilist und Moralist festigen.

Consolo verarbeitet seine auf Sizilien gesammelten Erfahrungen in Romanen und Erzählungen, in Gedichten und Reiseberichten..

buy now