Comedian Harmonists

Comedian Harmonists

international bekanntes Berliner Vokalensemble. Portraitphotographie mit eigenh. Unterschriften auf der Bildseite. Buenos Aires ?. 140 : 90 mm.
$ 2,945 / 2.500 € (83790)

Portraitpostkarte in der Besetzung Fritz Kramer, Hans Reixeis, Erich Collin, Harry Frommermann, Roman Cycowski und Rudolf Mayreder. - Sehr selten in jeder Form. Die Comedian Harmonists waren ein international bekanntes Berliner Vokalensemble der Jahre 1928–1935. Es gab zwei direkte Nachfolgegruppen, das Meistersextett in Deutschland und die Comedy Harmonists im europäischen und weiteren Ausland. Die Comedy Harmonists von 1935–1941: Diese Wiener Exilgruppe bestand seit Mai 1935 aus den zunächst nach Wien emigrierten Collin, Cycowski und Frommermann, die noch Hans Rexeis (Tenor), Rudolf Mayreder (Bass) und Ernst Engel (Piano) zur Komplettierung engagierten.

Zunächst führte sie den Namen Comedian Harmonists weiter, ab 1937 nannte sie sich Comedy Harmonists. Erste Plattenaufnahmen entstanden für die Gramophone Company (Disque Gramophone) in Paris am 19. Juli 1935, die wahrscheinlich unveröffentlicht blieben. Die am 30. September 1935 in einer Wiederholungssitzung gemachten Aufnahmen von Continental / Guitare d’ amour (Disque Gramophone K-7584) wurden als erste veröffentlicht. Überliefert ist u. a. auch die Aufnahme von Sous le Ciel d‘Afrique, die sie gemeinsam mit Josephine Baker im August 1935 in Paris einspielten. Im Januar 1936 hatte die Gruppe einen sichtbaren Auftritt in dem Film Katharina die Letzte, mit dem Titel Du passt so gut zu mir wie Zucker zum Kaffee. Im Sommer 1937 wurde Ernst Engel durch den Österreicher Fritz Kramer ersetzt. Nach dem Anschluss Österreichs ans Deutsche Reich musste die Gruppe überstürzt aus Wien fliehen. Die Comedy Harmonists absolvierten während ihres Bestehens ausgedehnte und erfolgreiche Tourneen in Europa (Skandinavien, Frankreich, Italien, Benelux, bis 1938 auch in Österreich und in der Tschechoslowakei), Russland (einschließlich mehrwöchiger Engagements in Moskau und Leningrad), Südafrika und Südamerika. Plattenaufnahmen fanden in London, Stockholm und Paris statt. Ihr Repertoire war international geprägt. Im Sommer 1937 reiste die Gruppe auf Einladung der Australian Broadcasting Company zum ersten Mal nach Australien, wo sie bis Dezember zahlreiche Konzerte gab. 1939 gab es eine Tournee durch Nordamerika und ab Juni einen zweiten mehrmonatigen Aufenthalt in Australien. Aufgrund ihrer großen Beliebtheit dort hatte die Regierung den Ensemble-Mitgliedern die australische Staatsbürgerschaft angeboten und die Gruppe hatte gehofft, sich dort niederlassen zu können. Nach Kriegsausbruch gab es jedoch Bedenken wegen einer möglichen Internierung als „feindliche Ausländer“. Von einer Nordamerika-Tournee im Jahr 1940 konnte die Gruppe wegen des Seekrieges nicht nach Australien zurückkehren. Alle Mitglieder blieben zunächst in den Vereinigten Staaten. Mayreder wurde später Sänger an der Metropolitan Opera und kehrte schließlich nach Österreich zurück, Fritz Kramer arbeitete in New York als Pianist und unterrichtete später Musikwissenschaft an der Manhattan School of Music..

buy now

sold

 
Comedian Harmonists

Albumblatt m. e. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Comedian Harmonists. Albumblatt mit den e. Namenszügen der Sänger Harry Frommermann (1906-1975), Roman Cycowski (1901-1998), Fritz Kramer (1904-?), Rudolf Mayreder (1902-1978) u. Hans Rexeis (1901-?) sowie Isadon Goodmann (Daten unbekannt), o. O., 1937, eine Seite 4°. Montiert zusammen mit einem Druckbild der Comedian Harmonists.