Peter Otto Chotjewitz

Chotjewitz, Peter Otto

Schriftsteller und Übersetzer (geb. 1934). Ms. Bildpostkarte mit Paraphe und eigenh. Albumblatt mit U. („P. O. Chotjewitz“). Haunetal-Kruspis. Zusammen (1+1=) 2 SS. auf 2 Bll. (Qu.-)8vo.
$ 85 / 80 € (17029)

Peter Otto Chotjewitz (geb. 1934), Schriftsteller und Übersetzer. Ms. Bildpostkarte mit Paraphe und e. Albumblatt mit U. („P. O. Chotjewitz“). Haunetal-Kruspis, 16. Juni 1984. Zusammen (1+1=) 2 SS. auf 2 Bll. (Qu.-)8°. – An Heinz Birker: „[...] Das Buch ist leider vergriffen. Eine Freundin [...] wird Ihnen eines der wenigen Belegexemplare schicken, die ich selber noch habe [...] Zur Widmung mögen Sie den beiliegenden Zettel in das Buch einkleben [...]“. – Der promovierte Jurist und Schriftsteller, in den 1970er Jahren stark politisch engagiert, war u.

a. Wahlverteidiger von Andreas Baader und Peter-Paul Zahl. „Die Auseinandersetzung über die Veröffentlichung seines Romans ‚Die Herren des Morgengrauens’, in dem Chotjewitz Erfahrungen aus den Terroristenprozessen gegen die Baader-Meinhof-Gruppe verarbeitete, führte zur Trennung der Autorenedition vom Bertelsmann-Verlag. Chotjewitz fand nach frühen experimentellen Texten, in denen er von Collage- und Montage-Techniken Gebrauch machte, in den Siebzigerjahren zu einer engagiert linken, am realistischen Erzählen orientierten Schreibweise. Von Bedeutung sind neben eigenen Texten auch seine Übersetzungen aus dem Italienischen“ (Wikipedia, Abfrage v. 23. April 2009). – Die Bildseite der Karte mit einer Aufnahme von Chotjewitz und seiner Familie..

buy now