Maria Callas

American-born Greek soprano, 1923-1977

"Many critics praised Callas' bel canto technique, wide-ranging voice and dramatic interpretations. Her repertoire ranged from classical opera seria to the operas of Donizetti, Bellini and Rossini, further, to the works of Verdi and Puccini; and to the music dramas of Wagner. Her musical and dramatic talents led to her being hailed as ""La Divina"". Forced to deal with the exigencies of 1940s wartime poverty and with near-sightedness that left her nearly blind onstage, she endured struggles and scandal over the course of her career. The press exulted in publicizing Callas's temperamental behavior, and her love affair with Greek shipping tycoon Aristotle Onassis."

Source:

Callas, Maria

Sopranistin (1923–1977). Portraitphotographie mit eigenh. U. o. O. 180 : 130 mm.
$ 1,412 / 1.300 € (73539)

Hübsche Rollenphotographie als Anna Bolena. - Photographie: Erio Piccagliani.

buy now

Callas, Maria

Sopranistin (1923–1977). Portraitphotographie mit eigenh. U. o. O. u. D. 170 : 120 mm.
$ 1,630 / 1.500 € (73551)

Brustbild im Halbprofil nach links. - Photographie: Vivienne, London.

buy now

Callas, Maria

Sopranistin (1923–1977). Portraitphotographie mit eigenh. U. o. O. u. D. 170 : 120 mm.
$ 1,630 / 1.500 € (73552)

Brustbild im Halbprofil nach rechts. - Photographie: Vivienne, London.

buy now

Callas, Maria

Sopranistin (1923–1977). Portraitphotographie mit eigenh. U. o. O. 250 : 185 mm.
$ 2,064 / 1.900 € (73555)

Brustbild von vorn. - Photographie: Vivienne, London.

buy now

Callas, Maria

griechisch-amerikanische Opernsängerin. Sie war eine der bedeutendsten Sopranistinnen des 20. Jahrhunderts (1923-1977). Portraitpostkarte mit eigenh. Unterschrift. o. O. u. D. 150 : 100 mm.
$ 1,630 / 1.500 € (78333)

Rollenphotographie aus Boitos „Mefistofele“. Photographie: E. Piccagliani, Teatro alla Scala.

buy now

Callas, Maria

Opernsängerin (1923-1977). Portraitkarte mit eigenh. Unterschrift. O. O. u. D. 100 : 150 mm.
$ 1,630 / 1.500 € (81158)

Hübsches Rolleportrait der Callas in ganzer Figur als Konstanze in Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“ an der Mailänder Scala. Dies ist die einzige Mozart-Rolle, die die Callas auf der Bühne sang. Photographie: Piccagliani, Mailand.

buy now

Callas, Maria

Sopranistin (1923–1977). Portraitphotographie mit eigenh. U. („Maria Callas“). O. O. u. D. 155 : 105 mm.
$ 1,630 / 1.500 € (81990)

Hübsche Rollenphotographie (Kniestück) aus La Traviata an der Mailänder Scala. Fotografie von Piccagliani, Mailand. Die Violetta in Verdis La Traviata gilt für das Fach des dramatischen Soprans als eine der zentralen Partien. Violet ist eine Lebedame, die verlassen und zerbrochen, von Krankheit gezeichnet, untergeht. Maria Callas gilt als die Violetta schlechthin - zwischen 1951 bis 1958 stand sie mit La Traviata über 60 Mal auf den Bühnen der größten Opernhäuser der Welt. In der Saison der Saison 1955/56 gehörte ihre Darbietung in Lucio Viscontis Produktion an der Mailänder Scala zum größten Musikereignis seiner Zeit.

Luchino Visconti (1906-1976), der neben La Traviata vier weitere Opern mit Maria Callas an der Mailänder Scala inszeniert hat, sagte einmal: „Ich inszenierte Traviata für sie allein, nicht für mich. Ich tat es, um Callas zu dienen, denn man muss einer Callas dienen.“.

buy now

Callas, Maria

Sopranistin (1923–1977). Portraitpostkarte mit eigenh. Unterschrift auf der Bildseite. ohne Ort und Datum. 91 : 145 mm.
$ 869 / 800 € (89386)

Brustbild von Vivienne im Halbprofil nach rechts. Schöner Namenszug am unteren hellen Rand.

buy now

Callas, Maria

Opernsängerin (1923-1977). Portraitkarte mit eigenh. U. O. O. u. D. 8vo.
$ 1,032 / 950 € (79844/BN52026)

Recto mit einem SW-Portrait im Profil und verso mit Angaben zu den von ihr gesungenen Partien im Columbia-Schallplattenprogramm.

buy now